Bonn – Stadt schlägt dem Rat zwei neue Beigeordnete vor

Extra-Stadtportal-Bonn -Bonn (NRW) – ib – Zwei Frauen sollen künftig den Verwaltungsvorstand der Stadt Bonn verstärken. Entsprechende Vorschläge liegen dem Rat für seine Sitzung am 22. September vor: Margarete Heidler soll zur Kämmerin gewählt werden, als Beigeordnete für Soziales, Schule, Kinder und Jugend und Gesundheit sowie Recht ist Carolin Krause die Kandidatin. Die Amtszeiten betragen jeweils acht Jahre.

Margarete Heidler hat Rechtswissenschaften studiert. Sie arbeitete als Justiziarin beim Universitätsklinikum Freiburg und legte in dieser Zeit ihr Examen als Betriebswirtin (FH/SRH) im Bereich Krankenhaus- und Sozialmanagement ab. 2003 ging sie als hauptamtliche Bürgermeisterin zur Gemeinde Eningen unter Achalm, anschließend wurde sie zur Ersten Bürgermeisterin der Stadt Heilbronn gewählt. Seit 2013 ist sie Partnerin einer Personalberatungsfirma mit dem Branchenschwerpunkt Öffentliche Verwaltung. Margarte Heidler soll die Nachfolge des derzeitigen Stadtkämmerers Professor Dr. Ludger Sander antreten, der im Oktober nach 24 Jahren im Amt in Ruhestand geht.

Carolin Krause soll auf Vorschlag der Verwaltung Nachfolgerin von Rüdiger Wagner werden, der zum Jahresende in den Ruhestand geht. Die Juristin, die auch als Rechtsanwältin und als Abteilungsleiterin eines Arbeitsamtes Erfahrungen sammelte, war seit 1994 in verschiedenen Funktionen für die Stadt Köln tätig. Ihr Weg führte vom Rechtsamt über das Bauaufsichtsamt zum Amt für Weiterbildung. 2006 wurde sie Leiterin des Amtes für Wohnungswesen, seit 2007 führte sie das Amt für Kinder, Jugend und Familie. Sie soll auf Rüdiger Wagner folgen, der Ende des Jahres in Ruhestand geht; er war Umweltdezernent, leitete vorübergehend zusätzlich das Planungsdezernat und führt seit Mai 2016 das Sozialdezernat.

***

Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!