Bonn – Stadtentwicklung: Die Anzahl der Baustellen in Bonn ist konstant

suedwest-news-aktuell-deutschland-bonnBonn (NRW) – Stadtentwicklung: Die Anzahl aller Baustellen im Bonner Stadtgebiet ist in den vergangenen Jahren relativ konstant. Darauf macht das Tiefbauamt der Stadt Bonn aufmerksam. Nimmt man als Bezugsgröße das Jahr 2011 mit 1991 kleineren und größeren Baumaßnahmen – vom Hausanschluss bis zur Kanal- und Straßenbaustelle –, so gibt es gegenüber dem Jahr 2016 mit insgesamt 2042 Baustellen gerade mal eine Steigerung von 2,2 Prozent.

In diese Statistik haben alle in Bonn stattfindenden Baustellen Eingang gefunden: städtische Maßnahmen ebenso wie private oder die anderer Versorgungsträger, langandauernde genau wie Tagesbaustellen. Die Übersicht über alle Straßenbautätigkeiten in Bonn hat die im Tiefbauamt bereits vor einigen Jahren eingerichtete Stabsstelle Verkehrs- und Baustellenmanagement (VBM). Die Stabsstelle koordiniert in enger Abstimmung mit den Bonner Verkehrsbetrieben SWB alle baulichen Eingriffe in das Bonner Straßennetz. Für diese Aufgabe wird einmal jährlich ein Masterplan erarbeitet, der monatlich, also zwölfmal im Jahr, aktualisiert wird.

In den Masterplan finden alle planbaren, umfangreicheren, d.h. länger als eine Woche andauernden Baumaßnahmen Eingang. Dieser Masterplan ist mit einer Darstellung der Lage der einzelnen Baustellen im Stadtplan sowie einer tabellarischen Auflistung im Internetauftritt der Stadt Bonn www.bonn.de/@baustellen abrufbar. Aufgenommen werden alle vorhersehbaren Straßen-, Kanal- oder Stadtbahnbaumaßnahmen von der Stadt, aber auch Projekte von Versorgungsträgern wie Stadtwerke oder Telekommunikationsunternehmen und weiterer Träger öffentlicher und privater Belange. Nachrichtlich aufgenommen werden auch Maßnahmen von Straßen NRW auf Autobahnen und einigen Bereichen auf Bundes- oder Landesstraßen im Bonner Stadtgebiet.

In diesem Zusammenhang erinnert das Tiefbauamt auch nochmals daran, dass die Investitionen in das Kanal- und Straßennetz auch dem Erhalt der städtischen Infrastruktur und dem Umweltschutz dienen.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!