Bonn – VHS-Rundgang: Geflügelte Wesen in der Stadt

Nachrichten aus Bonn am Rhein-Aktuell-Bonn (NRW) – Der Architekt und Kunsthistoriker Martin Vollberg lädt ein, den geflügelten Wesen im Bonner Stadtbild auf die Spur zu kommen.

Geflügelte Löwenkörper, Schlangen oder Drachen lassen sich in der Stadt finden. Der Götterbote trägt geflügelte Sandalen. Die Erzengel Michael und Gabriel erscheinen in der Stadt an zentralen Orten.

Den realen geflügelten Tieren kommt ebenfalls symbolische Bedeutung zu. Treffpunkt ist am Regina-Pacis-Weg 1 (Nebeneingang Unigebäude in Richtung Hofgarten, Eingang Paul-Clemens-Museum am Kunsthistorischen Institut) am Freitag, 13. April 2018, um 16.30 Uhr.

Voranmeldung per Mail an Gabriele.Tillmanns@Bonn.de möglich. Vor Ort Nachmeldung möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt sechs Euro.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

 

 

Kommentare sind geschlossen.