Bonn – Wirtschaft: Belarussische Manager besuchen Bonn

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Bonn am Rhein -Bonn (NRW) – Eine 18-köpfige Delegation belarussischer Führungskräfte – überwiegend aus der Bonner Projektpartnerstadt Minsk – ist für drei Wochen zu Gast in Bonn.

Die Delegation nimmt bis Freitag, 5. Mai 2017, an einem Managerfortbildungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie teil. Das Programm stellt bereits seit 20 Jahren ein wichtiges Element der deutschen Außenwirtschaftspolitik dar und umfasst 17 Länder. Koordiniert wird es von der in Bonn ansässigen Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Das Programm soll die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Belarus stärken. Unter dem Motto „Fit for Partnership with Germany“ werden die 18 Managerinnen und Manager bei ihrem Aufenthalt in der Stadt Bonn ortsansässige Unternehmen aus verschiedenen Branchen besuchen und sich auf die Geschäftsanbahnung und Wirtschaftskooperationen vorbereiten.

Die Teilnehmer selbst kommen aus unterschiedlichen Branchen. Viele sind besonders am Einkauf qualitativ hochwertiger deutscher Produkte interessiert, wie beispielsweise Schuhe, Solar- und Industriebatterien oder Automobilzubehör. Andere Teilnehmer haben starkes Interesse an langfristigen Projektpartnerschaften und am Erfahrungsaustausch mit deutschen Unternehmen.

Zu Beginn des Programms waren die Führungskräfte am Mittwoch, 12. April, zu Gast im Alten Rathaus und wurden von Bürgermeister Reinhard Limbach empfangen.

Die Städte Bonn und Minsk unterhalten seit 1993 partnerschaftliche Beziehungen. Neben dem Fach- und Erfahrungsaustausch zum Beispiel in Umweltfragen spielt auch die Wirtschaft eine wichtige Rolle. Unterstützt wird die Projektpartnerschaft durch den Minsk-Club Bonn, der unter anderem Begegnungen und Projekte auf bürgerschaftlicher Ebene organisiert.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!