Erstellt durch: | 13. April 2017

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Bonn am Rhein -Bonn (NRW) – Bonner Startups: Bonn bietet einen fruchtbaren Boden für Startups, die Gesundheit zu ihrem Geschäftsmodell gemacht haben.

Am Mittwoch, 26. April 2017, um 20 Uhr stellen sich drei Firmen im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, vor. Dr. Seibt Genomics bietet individuelle Lösungen in den Bereichen Pharmakogenomik und Gendiagnostik an, mit dem Ziel, seinen Kunden eine optimale individualisierte Arzneimitteltherapie zu ermöglichen.

Instant Help ist eine App, die dem Nutzer die Möglichkeit bietet, im Notfall mit einem Klick auf mehreren Kanälen einen Hilferuf abzusetzen, der mit einer GPS-Ortung gekoppelt ist. trackle ist ein Temperatursensor, der Frauen dabei hilft, ihre fruchtbaren Tage zu bestimmen. Durch die exakten Temperaturwerte, kombiniert mit individuellen Symptomen, erreicht die Methode einen Pearl Index von 0,4 – und ist damit genau so sicher wie die Pille.

Moritz Naatz von Instant Helpt, Katrin Reuter von trackle und Dr. Benjamin Seibt erklären, was den Standort Bonn ausmacht, was sie sich von ihrer Stadt noch wünschen und diskutieren mit den Teilnehmenden über ihre Fragen.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!