Bonn – Wirtschaft: Grünes Licht für Hotelneubau am Erzbergerufer

Bonner-Stadtnachrichten - Wirtschaft - Aktuell -Bonn (NRW) – Die Stadtverwaltung wird das Grundstück Erzbergerufer 15 für die Bebauung mit einem Hotel im Drei-Sterne-Segment – vorzugsweise in Erbpacht – ausschreiben. Den entsprechenden Beschluss hat der Rat der Stadt Bonn in der Sitzung am 30. März 2017 gefasst. Der Hotelneubau soll in seiner direkten Nachbarschaft zur Beethovenhalle und in erster Linie zum Rhein gerade architektonisch ansprechend werden.

In Bonn besteht weiterhin ein Bedarf an international konkurrenzfähigen Markenhotels, vor allem im Economy-Segment. Für das Grundstück Erzbergerufer 15 gibt es keinen rechtskräftigen Bebauungsplan, daher sind neue Vorhaben auf der insgesamt 3.087 Quadratmeter großen Fläche nach § 34 Baugesetzbuch zu beurteilen. Da Ausschreibungsverfahren, Planung, Umzug der derzeit dort untergebrachten Flüchtlinge sowie Abriss des vorhandenen Gebäudes und anschließender Bebauung ausreichend Zeit benötigen, wird die Ausschreibung 2017 erfolgen. Die Vergabe wird im Rahmen eines Investorenwettbewerbs erfolgen, der von einer Jury begleitet wird. Die Eröffnung des Hotels wird bis zur Eröffnung des Beethovenjubiläumsjahres 2020 angestrebt.

Die Verwaltung soll zudem prüfen, ob der Hotelinvestor mit Blick auf eine Umgestaltung des Rheinufers den öffentlichen Raum aufwerten kann. Im Sinne der Leitidee „Stadt zum Rhein“ könnte der Investor im Bereich des Baugrundstücks einen gestalterischen Brückenschlag zwischen Gebäude und Rheinufer realisieren.

Um an anderer Stelle in der Innenstadt öffentlich geförderten Wohnraum zu schaffen, wird die Stadt von ihrem Vorkaufsrecht für das Grundstück der früheren Poli-Klinik an der Wilhelmstraße Gebrauch machen. Über einen städtebaulichen Vertrag werden auf dem Areal ausschließlich öffentlich geförderte Wohnungen entstehen.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!