Bonn – Wirtschaft: Wirtschaftsförderung stellt Ergebnisse der großen Unternehmensbefragung vor

Nachrichten aus Bonn am Rhein-Aktuell-Bonn (NRW) – Wirtschaft: Die Stadt Bonn lädt für Dienstag, 17. April 2018, 18 Uhr, zur Informationsveranstaltung in das Wissenschaftszentrum Bonn ein. Nachdem die Gutachterin die Studie erläutert hat, diskutiert OB Ashok Sridharan mit Vertretern von Bonner Unternehmen und dem Publikum.

BN – Die Stadt Bonn hat im vergangenen Jahr erstmals eine umfassende Befragung der Bonner Unternehmen zum Thema „Unternehmenszufriedenheit am Standort Bonn“ vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) durchführen lassen. Im Dezember 2017 wurde das Gutachten veröffentlicht.

Um die Details auch eine breiten Unternehmer- und Bürgerschaft bekannt zu machen, lädt die Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn für Dienstag, 17. April 2018, 18 Uhr, zur öffentlichenmErgebniskonferenz in das Wissenschaftszentrum Bonn, Ahrstraße 45, ein.

Oberbürgermeister Ashok Sridharan wird die Gäste begrüßen. Die Bonner Wirtschaftsförderin Victoria Appelbe erläutert die Hintergründe der ersten groß angelegten städtischen Unternehmensbefragung und die Difu-Gutachterin Sandra Wagner-Endres wird die Ergebnisse der Studie mit konkreten Handlungsempfehlungen an Verwaltung und Politik vorstellen.

Daran schließt sich die Diskussionen auf dem Podium mit drei Unternehmensvertretern und mit dem Plenum an. Neben OB Sridharan, der Wirtschaftsförderin sowie der Difu-Gutachterin sitzen Professor Dr. Bernd Siegemund, Vorsitzender der Geschäftsführung der B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH; William Verpoorten, geschäftsführender Gesellschafter der Verpoorten GmbH & Co. KG, sowie Dirk Vögeli, Inhaber des Karosserie & Lackier Centrum Vögeli e. K., auf dem Podium. Die Moderation übernimmt Delphine Sachsenröder, Wirtschaftsredakteurin beim Bonner General-Anzeiger.

Die Veranstaltung ist öffentlich, interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen. Zur besseren Planbarkeit der Veranstaltung ist jedoch eine schriftliche Anmeldung erforderlich per Mail an wirtschaftsfoerderung@bonn.de.

Die komplette Studie als Pdf-Datei mit allen Daten und Fakten kann auf der Homepage der Stadt Bonn: www.bonn.de, Suchbegriff „Unternehmensbefragung“, heruntergeladen werden. Weitere Informationen erteilt zudem das Amt für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Tourismus unter der Telefonnummer 0228 / 77 40 00.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

 

 

Kommentare sind geschlossen.