Braubach am Rhein – CDU Braubach bekommt weitere Verstärkung: Stephanie Scholz ist neu im Vorstand

20170202_200147


Herzlich gratulierte der alte und neue Vorsitzende Markus Fischer der neuen Beisitzerin zur Wahl in den Vorstand der Braubacher Union. Die 31jährige Friseurmeisterin Stephanie Scholz war bereits in der Bürgerwehr aktiv und möchte sich nun auch in der CDU engagieren. – Foto: CDU-Braubach

Braubach am Rhein – Zuversichtlich und mit vielen neuen Ideen geht die Braubacher Union in das Jahr 2017. Bei der Mitgliederversammlung der CDU in der Wein- und Rosenstadt waren sich Vorstand und Mitglieder einig: Mit Braubach soll es auch in den kommenden Jahren weiter voran gehen.

Neben Mitgliedern und Vorständen waren auch Stadtbürgermeister Joachim Müller und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Werner Groß zur Jahreshauptversammlung der Braubacher Union gekommen. Beide Bürgermeister lobten die Arbeit der CDUler, die sich in den vergangenen Jahren mit vielen Ideen für die Verbandsgemeinde und die Stadt am Fuß der Marksburg eingesetzt haben.

„Die CDU hat das Thema Ortsumgehung Braubach wieder auf die Agenda der Landespolitik gebracht und den Impuls für die Gründung der Bürgerinitiative Braubach lebenswerter gesetzt, die sich nun schon seit mehr als drei Jahren sehr erfolgreich für die Umgehungsstraße einsetzt“, unterstrich Stadtchef Müller. Gemeinsam mit der Verbandsgemeinde, die das Thema Umgehungsstraße Braubach sogar in die Fusionsvereinbarung der Verbandsgemeinden Braubach und Loreley aufgenommen hat, soll das Projekt nun weiter vorangebracht werden. „Vonseiten der Verbandsgemeinde setzten wir alles daran, dass die Umgehung sobald als möglich kommt. Unabhängig davon versuchen wir aber auch die Ortsdurchfahrt sicherer zu machen. Tempo 30 in der Braubacher Innenstadt ist daher schon lange unser erklärtes Ziel. Da sind sich Stadt und VG absolut einig“, so Bürgermeister Groß.

CDU Vorsitzender Markus Fischer skizzierte in seinem Bericht die Arbeit der vergangenen beiden Jahre und warf einen Blick auf die Projekte, die in den kommenden Jahren in der Stadt anstehen, allen voran die weitere Stadtentwicklung. Einstimmig bestätigten die Mitglieder der Union im Anschluss ihren Vorstand. Vorsitzender bleibt für weitere zwei Jahre Markus Fischer. Der 39jährige Jurist, der auch Vorsitzender der Braubacher CDU Stadtratsfraktion ist, führt die Braubacher Union seit 2009.

Neu ist sein Stellvertreter Björn Dennert. Der 34jährige Betriebswirt gehörte dem Vorstand bisher als Beisitzer an. Er übernimmt den stellvertretenden Vorsitz von Günter Goß. Der 47jährige Elektrotechniker und Landwirt übernimmt das neugeschaffene Amt des Mitgliederbeauftragten. Mit dieser neuen Funktion sollen neue Wege zur Mitgliederwerbung gefunden und die Bindung der Mitglieder an die Partei weiter verbessert werden. Schatzmeister bleibt der 66jährige Stadtbeigeordnete Diplom-Verwaltungswirt Rolf Heep. Die Beisitzer Gertrud Ferdinand (76), Norbert Schürmann (72) und Helga Windscheif (78) wurden ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Neu im Vorstand ist Stephanie Scholz. Die 31jährige Friseurmeisterin stammt aus Braubach und hat sich bereits in der Bürgerwehr aktiv für ihre Heimatstadt eingesetzt. Sie verstärkt als Beisitzerin im Vorstand die Riege der jungen CDUler und sorgt damit dafür, dass die ehrenamtliche Arbeit der Braubacher Union auch in Zukunft weiter geht.

_____________________________
Text: Markus Fischer
CDU Braubach
Ortsvorsitzender
Neugasse 1
56338 Braubach

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!