Breckerfeld – Sturmlage „Friederike“ und tödlicher Verkehrsunfall Deller Straße

fw-en-sturmlage-friederike-und-toedlicher-verkehrsunfall-deller-strasse

Ein Baum stürzte im Bereich Lorenzheide auf eine Scheune – Foto: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld

Breckerfeld (NRW) – Die Sturmlage „Friederike“ bescherte der Freiwilligen Feuerwehr Breckerfeld seit dem Donnerstagmorgen insgesamt 9 Einsätze.

Zum größten Teil durch den Sturm abgeknickten oder entwurzelten Bäumen, die von den Straßen geräumt werden mussten, rückte die Freiwillige Feuerwehr der Hansestadt Breckerfeld aus.

Zwei Gebäude wurden durch umstürzende Bäume beschädigt. Die Kettelbachstraße ist in beiden Richtungen für den Durchgangsverkehr bis voraussichtlich Freitag gesperrt, ebenso wie die Zufahrtstraße zur Glörtalsperre von der Dahlerbrücker Straße aus. Auch im Bereich Walkmühle mussten Bereiche gesperrt werden.

Gegen 15:00 Uhr wurden alle drei Einheiten der Feuerwehr Breckerfeld zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Deller Straße in Höhe Hasenkehr alarmiert. Der Fahrer eines PKW Opel befuhr die Deller Straße in Richtung Ennepetal und kam aus unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der PKW prallte gegen einen Baum, wobei er total zerstört wurde und der Fahrer tödliche Verletzungen erlitt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sperrten in Zusammenarbeit mit der Polizei die Deller Straße in beiden Fahrtrichtungen für die Dauer des gesamten Einsatzes.

Sie nahmen den Brandschutz vor und bargen den Fahrer aus dem Unfallfahrzeug.

Den bislang letzten Einsatz arbeiteten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Löschzugs Breckerfeld über der Zufahrt Altena-Ennepe ab. Hier musste ein einzelner Gefahrenbaum Mittels Motorkettensäge zerkleinert und beiseite geräumt werden.Der Einsatz endete mit Ankunft an der Feuer- und Rettungswache um 18:50 Uhr.

Anschließend wurden die Arbeitsmittel einsatzbereit gemacht.

OTS: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld

 

 

Kommentare sind geschlossen.