feuerwehr-aktuellBrötzingen – Am Montagnachmittag kam es gegen 14.45 Uhr in Brötzingen zu einem Brand in einer ehemaligen Lackieranlage, bei dem ein Schaden zwischen 20.000 und 30.000 Euro entstand. Personen wurden nicht verletzt.

Zum Brand kam es, als zwei Arbeiter, die derzeit mit der Demontage der Lackiereinheit sowie der Abluftschächte beauftragt sind, Flexarbeiten durchführten. Dadurch entstandener Funkenflug setzte nach den bislang durchgeführten Ermittlungen Lackreste an der Lackiereinheit sowie in den Abluftrohren in Brand.

Durch die enorme Hitzeentwicklung kam es zu einem Schmorbrand im Bereich des Holzdaches mit starker Rauchentwicklung. Die Berufsfeuerwehr Pforzheim war mit 21 Einsatzkräften zur Brandbekämpfung vor Ort.

Ein Rettungswagen war am Brandort vorsorglich bereitgestellt.

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte was für Sie sein ...

Brötzingen - Brand in ehemaliger Lackieranlagehttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Feuerwehr-Aktuell.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Feuerwehr-Aktuell-200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinBaden-WürttembergPolizei30.01.2017,Aktuell,Baden-Württemberg,Brand in ehemaliger Lackieranlage,Brötzingen,Feuerwehr,Lokales,Nachrichten,News,PolizeiBrötzingen - Am Montagnachmittag kam es gegen 14.45 Uhr in Brötzingen zu einem Brand in einer ehemaligen Lackieranlage, bei dem ein Schaden zwischen 20.000 und 30.000 Euro entstand. Personen wurden nicht verletzt.Zum Brand kam es, als zwei Arbeiter, die derzeit mit der Demontage der Lackiereinheit sowie der Abluftschächte beauftragt...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt