Polizei im Einsatz -
Polizei im Einsatz – Symbolbild der Polizei

Bürstadt (HE) – Ein 42 Jahre alter Brummifahrer ist am Montagnachmittag (9.10.2017) von der Polizei in Worms gestoppt worden, nachdem er mit seinem rüden Fahrverhalten auf der Bundesstraße 47 zwischen Riedrode und Bürstadt aufgefallen war.

Mit seinem weißen Lastwagen soll er auf der Strecke waghalsige Überholmanöver durchgeführt haben, so dass eine Gefährdung der übrigen Verkehrsteilnehmer bestanden habe.

Beamte der Polizeistation Lampertheim-Viernheim prüfen nun, ob der Fahrer aus Mannheim strafrechtlich zu belangen ist. Für die Klärung des Verfahrens werden daher Zeugen gesucht, die an dem Montag gegen 16.50 Uhr auf dem Streckenabschnitt unterwegs waren und Beobachtungen zum Fahrverhalten des Brummifahrers gemacht haben oder selbst betroffen waren.

Die Hinweise zu dem Fall nehmen die Beamten auch telefonisch unter der Rufnummer 06206 / 94400 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/03/Polizei-im-Einsatz-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/03/Polizei-im-Einsatz--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsHessenPolizei12.10.2017,Bürstadt,Hessen,Lokales,Nachrichten,News,Polizei stellt Brummifahrer,Rüdes Fahrverhalten,und sucht Zeugen auf der B 47Bürstadt (HE) - Ein 42 Jahre alter Brummifahrer ist am Montagnachmittag (9.10.2017) von der Polizei in Worms gestoppt worden, nachdem er mit seinem rüden Fahrverhalten auf der Bundesstraße 47 zwischen Riedrode und Bürstadt aufgefallen war.Mit seinem weißen Lastwagen soll er auf der Strecke waghalsige Überholmanöver durchgeführt haben, so dass...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt