Bützow – Nach Zeugenhinweis Trunkenheitsfahrt beendet

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Bützow (LK ROS) (MV) – Am 29.04.2018 gegen 18:48 Uhr teilte ein aufmerksamer Autofahrer telefonisch der Polizei in Bützow mit, dass ein vor ihm fahrendes Fahrzeug durch seine merkwürdige Fahrweise auffalle.

Die Beamten begaben sich daraufhin sofort zum Einsatzort. Wenig später konnte das Fahrzeug aufgrund der guten Beschreibung des Hinweisgebers im Vierburgweg am Fahrbahnrand parkend festgestellt werden. Die drei im Fahrzeug befindlichen Personen waren offensichtlich stark alkoholisiert.

Bei der Person, welche das Fahrzeug zuvor offenbar geführt hatte, wurde ein Atemalkoholwert von 3,01 Promille festgestellt. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt.

Auch Kommissar Zufall hatte während dieses Einsatzes seine Hände im Spiel. Trotz konzentrierter Suche nach dem verdächtigen Fahrzeug hatten die Beamten noch ein wachsames Auge und erkannten einen seit längerem per Haftbefehl gesuchten Mann, der ihnen mit einem Fahrzeug entgegen kam. Dieser konnte kurz darauf durch eine zweite Besatzung festgenommen werden.

Bei der weiteren Kontrolle konnte festgestellt werden, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Eine Anzeige wurde gefertigt und die Person in die JVA Bützow gebracht.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

 

 

Kommentare sind geschlossen.