Burrweiler – Kraftradfahrer reißt auf der K58 Verkehrsschild um – 2300 Euro Sachschaden

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Burrweiler – Bereits am Freitag, den 06.04.2018 kam es auf der K58 in Burrweiler zu einem Verkehrsunfall.

Der 16-jährige Fahrer des Leichtkraftrads kam aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach einer Linkskurve von der Fahrbahn ab.

Hierbei kollidierte er mit einem Verkehrszeichen. Durch die Wucht der Kollision wurde das einbetonierte Verkehrszeichen aus dem Erdboden gerissen und mitgeschleift.

Der junge Fahrer wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2300 EUR .

OTS: Polizeidirektion Landau

 

Kommentare sind geschlossen.