Gesundheitsmagazin – Nach einer Studie von UEG Week sinkt durch langfristige Einnahme von Aspirin die Rate von Krebs im Verdauungstrakt um bis zu 47 %

Das Gesundheitsmagazin - Aktuell -

Barcelona, Spanien – Neuen, heute auf der 25. UEG Week präsentierten Forschungsergebnissen zufolge wird durch die langfristige Einnahme von Aspirin die Rate von Krebs im Verdauungstrakt wesentlich reduziert. In einer Studie mit mehr als 600.000 Teilnehmern verglichen Forscher Patienten, denen über einen langen Zeitraum Aspirin verschrieben wurde, (mindestens sechs Monate, durchschnittliche Verschreibungszeit 7,7 Jahre) mit Patienten, die kein Aspirin bekommen…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Wirtschaft – Ab ins Ausland: In diesen Ländern verdienen Deutsche Bewerber am meisten

Wirtschaft Aktuell -

London (GB) – Eine neue Studie der Jobsuchmaschine Adzuna offenbart, in welchen Ländern das Einkommen sowie die Nachfrage für Arbeitnehmer mit deutschen Sprachkenntnissen besonders hoch ist. Der internationale Vergleich zeigt: USA führt bei Gehältern, bietet jedoch weniger Stellen im Vergleich zu europäischen Nachbarn. Auch in Großbritannien bleibt Deutsch weiterhin die zweitmeistgefragte Fremdsprache – trotz Brexit Votum. Die Studie basiert auf…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Athen – Krise in Griechenland: 40 Prozent der Kinder leben in Armut

Weltweite Nachrichten - Deutsches Tageblatt -

Athen (Griechenland) – Trotz deutlichem Wirtschaftswachstum nimmt die Armut in Griechenland zu. Das trifft vor allem die Familien. “Immer mehr schlittern in den Ruin”, sagt George Protopapas, Leiter der SOS-Kinderdörfer in Griechenland. Schuld daran seien die drastischen Sparmaßnahmen der griechischen Regierung. “Vor allem die jungen Leute leiden schwer”, berichtet Protopapas. Nach Angaben der Hilfsorganisation hatten rund 40 Prozent der Jugendlichen…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Wirtschaft – Ist Gold das bessere Geld?

Wirtschaft Aktuell -

Vaduz, Liechtenstein – Banknoten, auch Devisen genannt, sind das gängigste Zahlungsmittel, dicht gefolgt von Kredit- und EC-Karten. Das Gegengewicht zum Papiergeld stellt Gold dar, welches Banken und Regierungen als eiserne Reserven in Hochsicherheitstresoren aufbewahren, um im Fall einer Geldentwertung, Inflation genannt, über andere adäquate Zahlungsmittel zu verfügen. Seit Gold als inoffizielles Zahlungsmittel und Wertgegenstand von höchster Qualität vor tausenden Jahren…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Polizeidirektion Liberec (CZ) bittet um Ihre Mithilfe bei Ermittlungen zum Fund eines toten Säuglings

Fundort Säugling Liberec

11.02.2017, gegen 11:20 Uhr polizeilich bekannt Liberec (CZ), Na Bídĕ – Die Kriminalpolizei der tschechischen Polizeidirektion Liberec bittet um die Mithilfe der Bevölkerung bei Ermittlungen zum Fund eines toten Säuglings. Samstagvormittag um etwa 11:20 Uhr nahm der Offizier im Lagezentrum der Bezirksdirektion der Polizei Liberec einen Notruf entgegen. In einem Hausmüllcontainer an der Straße Na Bídě in Liberec hatte ein…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Gesundheit – 40 Millionen Euro für Hämatologieprojekt zur besseren Versorgung von Patienten mit Blutkrankheiten

gesundheit24-online-das-magazin

Den Haag, Niederlande (ots/PRNewswire) – Für Patienten, die an Blutkrankheiten leiden, können die Ergebnisse des Projekts HARMONY eine schnellere und effizientere Behandlung bedeuten. Das Ziel der Initiative ist die Erstellung einer Roadmap auf Grundlage von Big Data, um Zugang und Versorgung für Patienten mit verschiedenen Blutkrankheiten zu verbessern. HARMONY ist ein Gemeinschaftsprojekt von 51 Partnern aus 11 europäischen Ländern, darunter…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Essen und Trinken – Produktwarnung: Migros ruft zwei Etivaz-Käse zurück

etivaz1

Essen und Trinken – Produktwarnung: Die Migros in Zürich (CH) ruft die beiden Käsesorten AOP L’Etivaz 1/8 und L’Etivaz Bergkäse zurück. Es befinden sich möglicherweise Glassplitter in diesen Produkten. Bei einer internen Kontrolle wurden Glassplitter in L’Etivaz Käse entdeckt. Aus Sicherheitsgründen werden die Kunden deshalb gebeten, die Käse AOP L’Etivaz 1/8 (Art. Nr. 2101.280.075.00) und L’Etivaz Bergkäse (Art. Nr. 2101.280.240.00)…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …