Bonn – Empfehlungen für eine bessere medizinische Behandlung von Menschen mit Behinderung

Nachrichten aus Bonn am Rhein-Aktuell-

Bonn (NRW) – Mit neun Thesen hat der Arbeitskreis „Inklusion im Gesundheitswesen“ der Kommunalen Gesundheitskonferenz Empfehlungen formuliert, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitswesen für das Thema zu sensibilisieren. Bonner Impuls „Inklusion im Gesundheitswesen“ heißt die Aktion, die von einer interdisziplinär besetzen Arbeitsgruppe diskutiert und erarbeitet wurde. Der Impuls enthält Anregungen, wie der Zugang und die Behandlung von Menschen mit…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Berlin – VdK: Behinderung darf kein Nachteil sein!

Thema - Menschen mit Behinderung -

Berlin – VdK: Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember ruft der Sozialverband VdK dazu auf, die Inklusion in allen Lebensbereichen voranzutreiben und ein gleichberechtigtes Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung zu ermöglichen. „Behinderung darf kein Nachteil sein!“, so Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland. Mit dem Bundesteilhabegesetz seien zwar einige Fortschritte in der Behindertenpolitik…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Wiesbaden – Projekt „Natur und Handicap?!“ in der Fasanerie

Thema - Menschen mit Behinderung -

Wiesbaden (HE) – Unter der Leitung von Christine Thomas findet am Donnerstag, 28. September, das Projekt „Natur und Handicap?!“ für Erwachsene mit Behinderung in der Fasanerie statt. Von 14 bis 15.30 Uhr werden behinderten Menschen Sinnes- und Selbsterfahrungen über den Kontakt mit den Tieren und Pflanzen in der Fasanerie ermöglicht. Treffpunkt ist der Haupteingang der Fasanerie, Wilfried-Ries-Straße 20. Die Kosten…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Menschen mit Behinderungen – Besser als die Wirklichkeit? BGW präsentiert Studie zur Medienberichterstattung über Inklusion im Arbeitsleben

Thema - Menschen mit Behinderung -

Hamburg – Inklusion im Arbeitsleben: Seit über acht Jahren gilt in Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention. Sie zielt auf die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen – auch am Arbeitsleben. Die Realität ist davon noch weit entfernt. Gleichzeitig erfährt die Bevölkerung zum Thema berufliche Inklusion bislang kaum etwas in den Medien. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung, die die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …