Berlin – Spaniel (AfD): Verkehr, Umwelt und Wirtschaft ausgewogen betrachten und gestalten

Mittelrhein-Tageblatt-Politik-AfD-Berlin

Berlin – Umweltministerin Svenja Schulze forderte kürzlich in einem Interview mit der Stuttgarter Zeitung, CO2-Emissionen weiter herabzusetzen und Elektroautos zu fördern. Den Verlust von Arbeitsplätzen schätzt sie dabei als gering ein. Dazu erklärt der verkehrspolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Dr. Dirk Spaniel: “Deutschland ist für weniger als zwei Prozent der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich. Selbst wenn nur noch Pferdefuhrwerke auf unseren Straßen…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Berlin – Spaniel (AfD): Autoindustrie erhalten – Synthetische Kraftstoffe einführen

Mittelrhein-Tageblatt-Politik-AfD-Berlin

Berlin – „Die Verteufelung des Diesel beruht auf einer ideologisch getriebenen Umwelt- und Gesundheitspolitik, der jegliche Berlin – „Die Verteufelung des Diesel beruht auf einer ideologisch getriebenen Umwelt- und Gesundheitspolitik, der jegliche wissenschaftliche Basis fehlt“, konstatiert Dirk Spaniel, verkehrspolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion. Saubere Luft und Gesundheitsschutz gehöre zum Selbstverständnis eines modernen Staates, allerdings auf vernünftiger Basis. Die CO2-Debatte ist entscheidend…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Berlin – Müller bittet Berlinerinnen und Berliner um Gießen der Straßenbäume

Nachrichten-aus-der-Stadt-Berlin-Aktuell-

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit: Berlin – Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, appelliert an die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, die Bäume an den Straßen zu gießen: „Wir Berlinerinnen und Berliner sind stolz darauf, dass unsere Stadt besonders grün ist. Angesichts der anhaltend geringen Niederschläge in diesem Jahr müssen wir uns besonders um unsere…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Berlin – Umwelt: Berliner Bäume bekommen Wasser

wassermarsch060718

Berlin – Umwelt: In Berlin ist es trocken wie schon seit Jahren nicht mehr. Mit ausreichend Regenmengen ist auch in den kommenden Tagen nicht zu rechnen, vor allem die Straßenbäume brauchen dringend Wasser. Von den rund 430.000 Berliner Straßenbäumen sind es überwiegend die jungen und frisch gepflanzten Bäume, die jetzt dringend Hilfe benötigen. Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Dresden – Umwelt: Trockenheit schadet Dresdens Stadtgrün

Nachrichten-aus-der-Stadt-Dresden-Aktuell-

Bürger können Stadtgärtnern beim Gießen helfen. Dresden (SN) – Seit Wochen hat es viel zu wenig geregnet. Für Juni 2018 meldet die Wetterstation Dresden-Klotzsche nur 67 Prozent der für diesen Monat üblichen Niederschlagssumme (im Vergleiche zum langjährigen Mittel von 1961 bis 1990). Im Mai wurde nicht einmal die Hälfte der üblichen Niederschlagssumme erreicht (44 Prozent). Wenn es doch regnete, waren…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Dresden – Wildbiene ist wieder da – sie galt in Sachsen als ausgestorben – Nisthilfen laden zum Bleiben ein

pol-ppwp-zeugen-gesucht-bienenvoelker-entwendet

Dresden (SN) – Flockenblumen-Blattschneiderbiene (Megachile apicalis) heißt sie. In Sachsen galt sie jahrzehntelang als ausgestorben. Doch 2016 wurde sie zufällig auf einer Baubrache am Weißeritz-Grünzug entdeckt. Sie nistet dort stabil in mehreren Bauschutthügeln. Um die lokale Existenz dieser besonderen Wildbiene zu bewahren, errichtete nun das Umweltamt der Landeshauptstadt Dresden gemeinsam mit dem Imkerverein Dresden e. V. und der Lehrausbildung des…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Kaiserslautern – Nach Starkregen: Mehr Hochwasserschutz an der Lauter gewünscht

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Kaiserslautern-RLP

Treffen von Stadt, STE und LBM mit Anwohnern des Engelshofs. Kaiserslautern – Wie kann man Hochwasserereignisse am Lauterufer im Bereich des Engelshofes künftig vermeiden oder zumindest eindämmen? Darum ging es gestern Nachmittag bei einem Treffen von Behördenvertretern mit den Anwohnerinnen und Anwohnern vor Ort. Rund 25 Personen waren gekommen, um sich mit Vertretern von Stadt, Stadtentwässerung (STE), dem Landesbetrieb für…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Umwelt – Biene, Honig: Wir wollen es – natürlich! – Deutsche Imkereien laden zum Besuch ein

pol-ppwp-zeugen-gesucht-bienenvoelker-entwendet

Umwelt – Dass Bienen ein wichtiger Indikator dafür sind, wie es um unsere Umwelt bestellt ist, dürfte mittlerweile fast jedem bekannt sein. Und dass die Lebensbedingungen von Bienen heute nicht gerade optimal sind, wissen auch viele Menschen, denn seit Jahren berichten die Medien darüber. Aber was ist wirklich dran am sogenannten “Bienensterben”, wo liegen die genauen Probleme und wie kann…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Hamburg – Altern und immer schöner werden: Senat rückt Schutz alter Straßenbäume in Blickpunkt – 11.060 Bäume älter als 100 Jahre

Mittelrhein-Tageblatt - News aus Hamburg - Aktuell -

Hamburg – Hamburgs Straßenbäume sind nicht nur optisch und ökologisch von hohem Wert. Ein großer Teil verfügt zudem auch über ein stattliches Alter. Rund 107.000 Bäume, und damit knapp die Hälfte des im Straßenbaumkataster gelisteten Bestandes entlang der Hamburger Straßen und Alleen (224.000), sind älter als 40 Jahre. Mehr als 26.000 davon sind über 80 Jahre alt, und 11.060 über…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Trier – Sechsmal um den Äquator geradelt

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-Trier

Trier – (kig) 242.822 Kilometer legten die Trierer bei der diesjährigen Aktion Stadtradeln zurück. Das entspricht in etwa der sechsfachen Länge des Äquators und einer Ersparnis von circa 34 Tonnen Kohlendioxid im Vergleich zu einer Autofahrt über die gleiche Strecke. Bei der siebten Teilnahme an dem vom Klimabündnis organisierten bundesweiten Wettbewerb der radfahrenden Kommunen erreichte Trier damit zum zweiten Mal…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …