Crivitz – Massenhaft im Internet bestellt: Polizei stellt illegale Pyrotechnik sicher

Aktuelle Polizei-Meldung -Crivitz (MV) – Illegale Pyrotechnik: Am Freitag erfolgte ein größerer Einsatz der Polizeiinspektion Ludwigslust mit rund zwanzig Beamten bis in die Abendstunden.

Grund hierfür war ein Hinweis darüber, dass sich ein 24-jähriger Täter größere Mengen Pyrotechnik über das Internet bestellt und sich durch einen Paketdienst liefern ließ. Kriminalbeamte konnten ein Paket mit mehreren Kilogramm nicht zugelassener Pyrotechnik bereits im Postverteilerzentrum sicherstellen.

Weitere vergleichbare Pyrotechnik fanden Polizisten in der Wohnung des Tatverdächtigen auf und stellten sie ebenfalls sicher. Hierbei kam auch ein Diensthundeführer mit Sprengstoffsuchhund und Mitarbeiter des Munitionsbergungsdienstes zum Einsatz.

Die Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen aufgenommen. Nach gegenwärtigen Erkenntnissen kann eine Gefahr für die Allgemeinheit ausgeschlossen werden.

Ebenso besteht kein Zusammenhang zur Erpressung eines namhaften Paketdienstleisters im benachbarten Bundesland.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

 

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo SSD Webhosting Paketen

 

Kommentare sind geschlossen.