Cuxhaven – Polizeieinsatz bezüglich Aufeinandertreffen von zwei rivalisierenden Personengruppen

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Cuxhaven-NI-Cuxhaven (NI) – Dienstag (19.12.2017, gegen 18.00 Uhr) ging bei der Polizei ein Hinweis ein, dass ein Aufeinandertreffen von zwei rivalisierenden Personengruppen in Cuxhaven unmittelbar bevorstehen soll.

Der Hinweis wurde mit der Behauptung ergänzt, dass es hierbei zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung kommen kann. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen konnte eine Gruppe im Bereich der Deichstraße in Cuxhaven festgestellt und kontrolliert werden. Eine weitere Gruppierung konnte bis jetzt ( 19.12.2017, 23.40 Uhr ) nicht angetroffen werden.

Zu der festgestellten Gruppe in der Deichstraße kann zurzeit keine konkreten Angaben gemacht werden. Die Personalien wurden festgestellt. Die polizeilichen Maßnahmen werden noch aufrechterhalten, um ein Aufeinandertreffen der Gruppierungen zu verhindern. Die Polizei Cuxhaven prüft weiterhin, ob der Vorfall im Zusammenhang mit einem Sachverhalt aus der letzten Nacht stehen könnte.

In der Nacht zum 19.12.2017 sind im Bereich Cuxhaven, Küddowstraße/Oderstraße/Altenwalder Chaussee/ Kleine Hardewiek, bereits zwei Personengruppen in Streit geraten. Hierbei kam es zu Körperverletzungsdelikten und Sachbeschädigungen. Die Polizei Cuxhaven bittet zunächst darum, die Ermittlungen abzuwarten.

Es wird noch nachberichtet.

Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeiinspektion Cuxhaven

 

 

Kommentare sind geschlossen.