Dänschenburg – Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten auf der Landesstraße 191 kurz vor der Ortschaft

Einsatz für den Rettungsdienst -Dänschenburg (MV) – Am 17.12.2016 kam es gegen 19:40 auf der Landesstraße 191 kurz vor der Ortschaft Dänschenburg zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten.

Aus bislang unbekannter Ursache kam der 32-jährige Fahrer eines PKW Ford nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich, prallte gegen einen Baum und blieb auf dem Dach liegen. Bei dem Aufprall wurden beide Fahrzeuginsassen schwer verletzt und mussten zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht werden.

Zur Ermittlung des genauen Unfallherganges wurde die DEKRA durch die Polizei hinzugezogen. Das Fahrzeug war in Folge des Unfalles nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Da aus dem stark beschädigten PKW Betriebsstoffe ausliefen, wurde zur Bereinigung der Fahrbahn und Straßenbankette eine Fachfirma eingesetzt.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Die L191 war während der Unfallaufnahme für mehrere Stunden voll gesperrt.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!