Darmstadt – Sturmtief Friederike sorgte für Arbeit bei der Feuerwehr

Baum 1

Sturmtief Friederike sorgte für Arbeit bei der Feuerwehr – Foto: Feuerwehr

Darmstadt – Der Sturm, der am 18. Januar 2018 tagsüber über die Wissenschaftsstadt Darmstadt zog, löste insgesamt fünf Einsätze für die Feuerwehr aus.

Um die Mittagszeit wurde eine umgestürzte Zeder in Kranichstein An der Schleifmühle gemeldet. Der etwas 20 Meter lange Baum stürzte auf ein Gartenhaus und beschädigte einen Zaun.

Im Stadtteil Wixhausen sicherte die Feuerwehr gegen 14 Uhr ein Garagendach aus Kunststoff. Die Abdeckung wurde zusammengerollt und in einem gesicherten Bereich gelagert.

Im Eberstädter Brambachweg entfernte die Feuerwehr einen Ast, der abzustürzen drohte.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Arheilgen entfernten gegen 17 Uhr in der Nähe des Neubaus der Feuerwehr einen umgestürzten Baum und verhinderten so weitere Schäden an einer oberirdischen Telefonleitung.

Bei der Gelegenheit wurde auch noch ein weiterer Baum entfernt, der in der Nähe umgefallen war.

Bei den unwetterbedingten Ereignissen kamen in Darmstadt keine Personen zu Schaden. Über die Höhe der Sachschäden lässt sich keine Aussage machen.


***
Medienbetreuung Feuerwehr Darmstadt
Wissenschaftsstadt Darmstadt
Feuerwehr
Bismarckstraße 86
64293 Darmstadt

 

 

Kommentare sind geschlossen.