Delmenhorst – Unbewohnbar: Wohnhausbrand am Riedeweg

feuerwehr-aktuellDelmenhorst (NI) – Nach einem Gewitter kam es am Sonntag, dem 22.04.2018, gegen 23:10 Uhr zum Brand eines Wohnhauses am Riedeweg in Delmenhorst.

Die beiden Bewohner (80 u. 75 Jahre alt) hatten Rauchgeruch wahrgenommen und sich rechtzeitig nach draußen ins Freie begeben.

Aus bislang unbekannter Ursache geriet der Dachstuhl in Brand. Durch das Feuer und den Löschwassereinsatz ist das Wohnhaus derzeit unbewohnbar.

Personen wurden nicht verletzt. Die genaue Schadenshöhe lässt sich derzeit nicht beziffern.

Die Brandursachenermittlung der Polizei dauert an.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

 

 

Kommentare sind geschlossen.