Dernbach, A 3 – Verkehrsunfall unter Einfluss von Alkohol mit anschließender Verkehrsunfallflucht

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Dernbach, A 3 – Am 31.10.2018, gegen 20:41 Uhr verursachte ein 36-jähriger Autofahrer auf der BAB 3,kurz vor dem Autobahndreieck Dernbach, einen Verkehrsunfall, indem er beim Fahrstreifenwechsel die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und dabei ein anderes Fahrzeug touchierte.

Daraufhin geriet der Unfallgegner ins Schleudern und kollidierte mit der dortigen Mittelschutzplanke und kam letztlich mitten auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Unfallverursacher verließ die Unfallörtlichkeit und flüchtete. Bei dem Unfall wurde der Unfallgegner schwer verletzt und ins Krankenhaus verbacht.

Im Rahmen der Fahndung konnte der Flüchtige Fahrer auf der BAB 48 gestellt werden. Das Fahrzeug war derart beschädigt, dass eine Weiterfahrt unmöglich war. Der BS hatte erheblich dem Alkohol zugesprochen und brachte es auf einen Wert von 1,16 Promille.

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

OTS: Verkehrsdirektion Koblenz

 

Kommentare sind geschlossen.