Deutschland – Die Wettervorhersage am 24.03.2018 für Deutschland: Nicht so ÜBEL!

Mittelrhein-Tageblatt - News vom Wetter -Deutschland – Die Wettervorhersage am 24.03.2018: Tagsüber im Norden bewölkt, im Süden heiter und durchweg trocken.

Vorhersage – heute:

Heute Nachmittag und Abend setzt sich im Süden und Teilen der Mitte vielfach die Sonne durch. Ansonsten ist es wechselnd bis stark bewölkt aber weitgehend trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 6 Grad in Vorpommern und 13 Grad im Westen und Südwesten. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Südost.

In der Nacht zu Sonntag ist es vielerorts klar und örtlich bilden sich Nebelfelder. Im Nordwesten ist es weiterhin häufig dicht bewölkt, aber trocken. Die Frühwerte liegen in den bewölkten Regionen bei 5 bis 0 Grad, sonst bei 0 bis -6 Grad, in einigen Alpentälern auch etwas darunter.

Vorhersage – morgen:

Am Sonntag scheint im Süden und Osten noch für längere Zeit die Sonne. Im Tagesverlauf breiten sich jedoch aus Nordwesten dichte Wolken auf weite Landesteile aus und im äußersten Nordwesten kann es vereinzelt etwas regnen oder nieseln. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 10 und 14, in Küstennähe und im Bergland zwischen 5 und 10 Grad. Der Wind weht meist nur schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zu Montag breiten sich dichte Wolken auch auf den Südosten aus. Im Norden und im Stau der Mittelgebirge kann es ein wenig regnen, an den Alpen fällt etwas Schnee. Die Temperatur geht auf 5 bis 0, im Osten und Süden auf 0 bis -5 Grad zurück.

DWD

 

 

Kommentare sind geschlossen.