Deutschland – Die Wettervorhersage vom 04.06.2018: Überwiegend freundlich, Gewitter gibt es aber leider auch

Mittelrhein-Tageblatt - News vom Wetter -Deutschland – Die Wettervorhersage vom 04.06.2018: Heute im Nordwesten teils stark bewölkt, sonst überwiegend freundlich. Im südlichen Bergland im Tagesverlauf Gewitter.

Vorhersage – heute:

Heute früh im Südwesten teils wolkig, im Norden und Nordwesten oft dunstig und örtlich auch neblig. Nordwestlich einer Linie Emsland-Rügen oft bedeckt. Sonst meist sonnig. Im Tagesverlauf vom Emsland bis Nordvorpommern nur sehr zögernde Wolkenauflockerung. Ansonsten Wechsel aus Sonne und leichterer Quellbewölkung, im Süden und Südwesten auch stärkere Quellbewölkung.

Dort über dem Bergland einzelne Schauer und teils kräftige Gewitter, lokal Unwetter vor allem durch heftigen Starkregen nicht vollkommen ausgeschlossen. Im östlichen Bergland vereinzelte Schauer oder Gewitter gering wahrscheinlich.

Höchsttemperaturen 19 bis 24 Grad im Nordwesten, sonst 25 bis 30 Grad. In der Nordhälfte schwacher bis mäßiger Wind von West auf Nord drehend, im Süden schwacher Nordostwind.

In der Nacht zum Dienstag im äußersten Süden abklingende Gewitter. Im Norden gebietsweise weiterhin stark bewölkt oder bedeckt. Sonst verbreitet gering bewölkt oder klar und trocken. Tiefsttemperaturen 16 bis 11 Grad.

Wetterlage:

Bei weiterhin geringen Luftdruckgegensätzen bestimmt vorübergehend etwas trockenere und stabilere Luft das Wetter im größten Teil Deutschlands. Nur im äußersten Süden ist feuchtere und zu Gewittern neigende Warmluft wetterbestimmend.

GEWITTER/STARKREGEN/HAGEL/WIND:
Heute an den Alpen sowie in den süddeutschen Mittelgebirgen einzelne teils kräftige Gewitter mit Starkregen, kleinkörnigem Hagel und stürmischen Böen. Lokal eng begrenzt Unwettergefahr durch heftigen Starkregen und größere Hagelansammlungen. Im östlichen Bergland ebenfalls geringe Gewittergefahr. In der Nacht zum Dienstag allmählich nachlassende Gewitter.

NEBEL:
Heute früh im Norden und Nordwesten stellenweise dichter Nebel mit Sichtweiten von unter 150 m.

Vorhersage – morgen:

Am Dienstag vom Schwarzwald bis zum Passauer Land und südlich davon einzelne Schauer und Gewitter, lokal mit heftigem Starkregen. Auch im östlichen Mittelgebirgsraum örtliche Schauer oder Gewitter nicht ganz ausgeschlossen. Sonst heiter oder sonnig, im Norden zunächst gebietsweise noch stärker bewölkt, aber trocken.

Höchstwerte im Norden 19 bis 25, sonst 24 bis 29 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nord bis Nordost.

In der Nacht zum Mittwoch im Süden meist abklingende Schauer oder Gewitter. Sonst locker bewölkt oder klar und trocken. Tiefstwerte 16 bis 8 Grad.

DWD

 

 

Kommentare sind geschlossen.