Deutschland – Die Wettervorhersage vom 05.04.2018: Wechsel von Sonne und Wolken

Mittelrhein-Tageblatt - News vom Wetter -Deutschland – Die Wettervorhersage vom 05.04.2018: Aprilwetter mit Schauer und kurzen Gewittern, dazu verbreitet Wind- und Sturmböen.

Vorhersage – heute:

Heute rascher Wechsel von Sonne und Wolken. Dabei von West nach Ost durchziehende Schauer und einzelne, kurze Gewitter, zum Abend von Westen nachlassend.

Von Westen kühler mit maximal 8 bis 13 Grad, im Osten nochmals bis 17 Grad. Mäßiger Westwind, dabei verbreitet starke bis stürmische Böen.

In der Nacht zum Freitag abklingende Schauer und vielerorts Aufklaren. Tiefsttemperaturen +3 bis -3 Grad, verbreitet teils mäßiger Bodenfrost.

Wetterlage:

Aktuell überquert die Kaltfront eines Tiefs über den Britischen Inseln Deutschland ostwärts. Ihr folgt am Donnerstag ein Schwall maritimer Polarluft.

WIND/STURM:
Im Südosten auch außerhalb der Gewitter anfangs noch steife bis stürmische Böen.
Nachts vorübergehend abnehmender Wind. In den Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge und der Alpen aber nach wie vor stürmische Böen oder Sturmböen, exponiert schwere Sturmböen aus Südwest.
Am Donnerstag wieder auffrischender und von Südwest auf West bis Nordwest drehender Wind. Dabei verbreitet steife, im Nordseeumfeld und in freien Lagen im Nordwesten auch stürmische Böen. Auf exponierten Gipfeln Sturmböen oder schwere Sturmböen. Abends und in der ersten Nachthälfte zum Freitag von Westen rasch abnehmender Wind.

GEWITTER:
Heute Abend von Nordbrandenburg bis nach Sachsen teils kräftige Gewitter mit Sturmböen, Hagel und Starkregen, vereinzelt auch schwere Sturmböen bis 100 km/h, in der ersten Nachthälfte abschwächend und ostwärts abziehend.

Im Westen und Nordwesten nachts von Westen her durchziehende Schauer, dabei auch vereinzelt kurze Gewitter mit Böen Bft 7 bis 8.
Am Donnerstag im Tagesverlauf erneut Schauer, bevorzugt im Osten und Südosten auch einzelne Gewitter, lokal eng begrenzt mit Graupel und stürmischen Böen.

Vorhersage – morgen:

Am Freitag oft sonnig. Bis zum Nachmittag Erwärmung auf Werte zwischen 15 und 19 Grad im Westen und Süden, sonst 10 bis 14 Grad. Schwacher bis mäßiger Südostwind, östlich der Elbe noch länger aus West.

In der Nacht zum Samstag gering bewölkt oder klar und trocken. Tiefstwerte zwischen 6 Grad am Niederrhein und -1 Grad an den Alpen. Vor allem im Osten und Süden erneut häufig Bodenfrost.

DWD

 

 

Kommentare sind geschlossen.