Deutschland – Die Wettervorhersage vom 15.04.2018: Von Sonne bis Wolken ist alles dabei – Bis 24 Grad sind drin

Mittelrhein-Tageblatt - News vom Wetter -Deutschland – Die Wettervorhersage vom 15.04.2018: Nachts im Norden Wetterberuhigung. Im Westen und Nordwesten neuer Regen, lokal Gewitter nicht ausgeschlossen. Gebietsweise Nebel.

Vorhersage – heute:

In dieser Nacht im Westen und Nordwesten stark bewölkt und aufkommender schauerartiger Regen, lokal Gewitter nicht ausgeschlossen. Im Norden und Nordosten abziehende Niederschläge. Sonst gering bewölkt oder klar, trocken. Örtlich Nebel. Tiefsttemperatur 10 bis 2 Grad, im Süden vereinzelt Bodenfrost.

Am Sonntag im Norden und Westen wechselnd bis stark bewölkt und einzelne Regenschauer, dabei nur geringe Gewitterneigung. Sonst heiter bis wolkig und nach Südosten zu viel Sonnenschein, dabei ganztägig trocken. Höchsttemperaturen zwischen 19 und 24 Grad, zur Küste hin 12 bis 18 Grad. Überwiegend schwacher Wind aus östlichen Richtungen.

In der Nacht zum Montag im Norden und Westen abklingende Schauertätigkeit und Wolkenauflockerungen. Im Südosten Wolkenaufzug und einsetzender Regen. Sonst meist gering bewölkt oder klar und trocken. Tiefstwerte 10 bis 5 Grad.

Wetterlage:

Heute Nacht greift ein Tiefausläufer auf den Westen und Nordwesten des Landes über, bevor der Luftdruck am Sonntag beginnt von Westen erneut zu steigen. In der Nacht zum Montag werden der Süden und äußerste Osten von einem Mittelmeertief beeinflusst.

GEWITTER:
In der Nacht sowie am Sonntag im äußersten Westen und Nordwesten einzelne Gewitter mit Starkregen um 15 Liter pro Quadratmeter innerhalb 1 Stunde und kleinkörnigem Hagel nicht ausgeschlossen.

NEBEL:
In der kommenden Nacht gebietsweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

Vorhersage – morgen:

Am Montag wechselnd bewölkt, im Südosten stark bewölkt. Im Nordwesten nur einzelne Schauer. Im Südosten Regen oder Schauer und einzelne Gewitter. Höchsttemperaturen 18 bis 23, im Küstenumfeld und im höheren Bergland 12 bis 18, unmittelbar an der Ostsee kaum über 10 Grad. Meist schwacher bis mäßiger Nordwestwind.

In der Nacht zum Dienstag im Süden und Südosten weitere Schauer und anfangs auch einzelne Gewitter, langsam nachlassend. Sonst abklingende Schauer und Wolkenauflockerungen. Am Alpenrand noch längere Zeit Regen. Örtlich Nebel. Tiefstwerte 11 bis 4 Grad, am kältesten ganz im Norden.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.