Deutschland – Wetterbericht 31.07.2018: Gebacken, geschmort und gebraten keine Abkühlung in Sicht!

Mittelrhein-Tageblatt - News vom Wetter -Deutschland – Wetterbericht 31.07.2018: Nachts sehr mild bis warm. Tagsüber hohe Wärmebelastung, geringe Gewitterneigung.

Vorhersage – heute:

Heute Nacht und in der Früh vielfach gering bewölkt oder klar. Im äußersten Westen und Nordwesten mehr Wolken, dabei ausgangs der Nacht einzelne kräftige Gewitter vor allem im Nordseeumfeld nicht ausgeschlossen. Frühwerte zwischen 22 Grad in Ballungszentren, an den Küsten sowie im Lee einiger Mittelgebirge und 13 Grad in den süddeutschen Mittelgebirgen bzw. Alpentälern.Tagsüber im Westen und Nordwesten wolkig, dabei im Tagesverlauf einzelne kräftige Gewitter.

Nach Osten und Süden oft sonnig und trocken. Am ehesten von der Ostsee bis zu den östlichen Mittelgebirgen sowie im süddeutschen Bergland ganz vereinzelte Gewitter. Höchstwerte im Nordwesten zwischen 27 und 32 Grad, auf den Nordseeinseln nicht ganz so heiß. Sonst 32 bis 38 Grad. Außerhalb von Gewittern schwachwindig, lediglich im Nordwesten später böiger West- bis Nordwestwind.

In der Nacht zum Mittwoch vor allem in einem breiten Streifen von Baden-Württemberg nordostwärts bis nach Mecklenburg einzelne Schauer und Gewitter. Sonst meist trocken. Tiefstwerte 21 bis 13 Grad.

Wetterlage:

Bei vorübergehend etwas zunehmender Gewitterneigung bleiben weiterhin sehr warme bis heiße Luftmassen bestimmend.

GEWITTER:
Nachts weitgehend gewitterfrei, erst gegen Morgen im äußersten Nordwesten sowie über der Nordsee einzelne kräftige Gewitter nicht ausgeschlossen.
Tagsüber vor allem im Westen und Nordwesten sowie von den östlichen Mittelgebirgen bis zur westlichen Ostsee einzelne, teils kräftige Gewitter, lokal eng begrenzt mit Starkregen (Unwetter nicht ausgeschlossen), kleinkörnigem Hagel und Sturmböen. Im Süden über dem Bergland einzelne Hitzegewitter.

WIND:
Im Laufe des Nachmittages im Nordwesten auffrischender Nordwestwind, dabei vorübergehend starke bis stürmische Böen (Bft 6 bis 8).

HITZE: Tagsüber erneut verbreitet starke Wärmebelastung.

Vorhersage – morgen:

Am Mittwoch ganz im Nordwesten meist trocken und recht sonnig. Auch von Ostbayern bis zur Lausitz oft sonnig und erst am späten Nachmittag und Abend ganz vereinzelte kräftige Gewitter. In den übrigen Gebieten unterschiedlich bewölkt und im Tagesverlauf einzelne, teils kräftige Gewitter mit Unwetterpotenzial. Höchstwerte im Westen und Nordwesten 24 bis 30 Grad, sonst 31 bis 37 Grad. Außerhalb von Gewittern schwacher Wind, im Norden und Westen aus Nordwest, sonst meist aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Donnerstag im Süden und Osten weitere Schauer und Gewitter, Unwetter nicht ausgeschlossen. Nach Westen und Nordwesten hin meist trocken. Temperaturminima 21 bis 13 Grad.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.