Deutschland – Wettervorhersage vom 11.04.2018: Starkregenpotenzial sorgt für Verdruss im Überfluss

Mittelrhein-Tageblatt - News vom Wetter -Deutschland – Wettervorhersage vom 11.04.2018: Gebietsweise Schauer und Gewitter, lokal Starkregen. An den Küsten starke bis stürmische Böen.

Vorhersage – heute:

Heute früh und tagsüber in den nördlichen Mittelgebirgen sowie in der Norddeutschen Tiefebene meist stark bewölkt und nur wenig Sonne. Dazu gebietsweise Schauer und einzelne Gewitter, lokal mit Starkregenpotenzial. Im äußersten Norden überwiegend trocken.

In der Südhälfte ebenso meist heiter und trocken. Höchsttemperaturen 16 bis 21, ganz im Norden und im Bergland 12 bis 15 Grad, an der Ostsee mit auflandigem Wind nur 4 bis 9 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordostwind, an den Küsten mit starken bis stürmischen Böen.

In der Nacht zum Donnerstag teils wolkig, teils klar, nur noch vereinzelt Schauer. Geringe Nebelneigung. Tiefstwerte 11 bis 3 Grad.

Wetterlage:

Tiefdruckeinfluss bestimmt in weiten Teilen Deutschlands das Wetter. Im äußersten Norden bleibt jedoch Hochdruckeinfluss vorherrschend.

WIND/STURM:
An den Küsten und im angrenzenden Binnenland lebhafter Ost- bis Nordostwind mit starken Böen (Bft 7), an der Ostsee und in Nordfriesland auch stürmischen Böen (Bft 8), exponiert Sturmböen (Bft 9). In der Nacht zum Donnerstag Windabschwächung, an der See aber noch starke Böen aus Nordost.

GEWITTER/STARKREGEN:
Heute früh vor allem in einem Streifen von NRW und dem nördlichen Rheinland-Pfalz über Hessen und dem Südwesten Thüringens bis nach Mittelfranken gebietsweise schauerartiger, vereinzelt mit Gewittern durchsetzter Regen. Dabei lokal eng begrenzt Starkregen mit mehr als 15 l/qm in einer bzw. 20 l/qm in 6 Stunden.

Tagsüber vor allem vom nördlichen Mittelgebirgsraum bis in die Norddeutsche Tiefebene wieder auflebende Gewittertätigkeit, dabei lokal eng begrenzt Starkregen, stürmische Böen und kleiner Hagel nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Donnerstag abklingende Gewitter.

NEBEL:
Heute früh im Süden und Südwesten Deutschlands, in der Nacht zum Donnerstag vor allem in der Mitte und im Norden des Landes örtlich dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.

Vorhersage – morgen:

Am Donnerstag teils heiter, teils bewölkt, dabei zunächst trocken. In der zweiten Tageshälfte von Südwesten vereinzelt Schauer und Gewitter, lokal kräftig. Höchstwerte 15 bis 24 Grad, an den Küsten teils nur 6 bis 12 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Ost bis Südost, mit starken, vereinzelt mit stürmischen Böen an der See und im Osten. In den Alpen Föhnsturm.

In der Nacht zum Freitag wechselnd bewölkt und gebietsweise Schauer und Gewitter. Tiefstwerte 13 bis 3 Grad.

DWD

 

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo SSD Webhosting Paketen

 

Kommentare sind geschlossen.