Deutschland – Wettervorhersage vom 27.05.2018: Schauer und Gewitter im Gepäck bei bis zu 30 Grad

Mittelrhein-Tageblatt - News vom Wetter -Deutschland – Wettervorhersage vom 27.05.2018: Ausgangs der Nacht ganz vereinzelt Schauer, lokal Nebel. Tagsüber in der Mitte, im Süden und im Nordosten teils kräftige Gewitter.

Vorhersage – heute:

Heute nach Auflösung möglicher Frühnebelfelder im Westen und Süden in feucht-warmer Luft rasch Bildung von Quellwolken und bevorzugt über den Bergen bereits am Mittag erste Schauer und Gewitter.

Sonst zunächst freundlich und trocken. Am Nachmittag in der Mitte und im Süden häufiger Schauer und Gewitter, bevorzugt jedoch über dem Bergland. Auch im Nordosten Bildung örtlicher Schauer und Gewitter. Lokal Unwettergefahr durch heftigen Starkregen oder Hagelansammlungen.

Im Nordwesten voraussichtlich trocken und weiterhin freundlich. Höchstwerte je nach Sonnenscheindauer zwischen 24 Grad und lokal 30 Grad. Temperaturen an der See um 20 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Norden auch frischer und böiger Nordostwind.

In der Nacht zum Montag abklingende Gewitter, nach Osten hin vielfach klar, im Westen und Nordwesten mitunter auch wolkig. Gebietsweise Nebel. Tiefstwerte zwischen 17 Grad im Rheinland und 10 Grad im Alpenvorland.

Wetterlage:

Am Rande einer Hochdruckzone, die vom südlichen Nordmeer über Skandinavien bis nach Osteuropa reicht, gelangt trockene und warme Festlandsluft in weite Teile Deutschlands. Nur im Nordosten sowie in der Mitte und dem Süden ist bei geringen Luftdruckgegensätzen feuchtere Luft wetterwirksam.

GEWITTER/STARKREGEN/HAGEL/WIND:
Tagsüber in der Mitte und im Süden ausgehend vom Bergland wieder häufiger Gewitter. Auch im Nordosten einzelne Gewitter. Dabei Starkregen um 20 l/qm innerhalb kurzer Zeit, kleinkörniger Hagel und Böen um 60 km/h (Bft 7). Lokal Unwettergefahr durch heftigen Starkregen und Hagel.

NEBEL:
In den Frühstunden im Nordosten und Süden lokal Nebel mit Sichtweiten unter 150 Meter. Auch in der Nacht zu Montag, dann in der Mitte und im Süden, lokale Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 Meter.

Vorhersage – morgen:

Am Montag im Westen und Süden wechselnd bewölkt und im Tagesverlauf bevorzugt über den Bergen Schauer und Gewitter, im Abendverlauf vorübergehend nachlassend. Auch im Nordwesten am Abend einzelne Schauer und Gewitter.

Lokal Unwetter durch heftigen Starkregen und / oder Hagel. Im Nordosten und Osten meist gering bewölkt und länger sonnig. Höchsttemperaturen zwischen 25 und 32 Grad, am heißesten in der Nordostdeutschen Tiefebene. An den Küsten sowie im Bergland nicht ganz so warm. Schwacher bis mäßiger, an der Ostsee auch stark böiger Nordostwind.

In der Nacht zum Dienstag von Frankreich her neue und teils kräftige Schauer und Gewitter im Südwesten, sonst locker oder gering bewölkt und trocken. Im Norden und Osten vielfach klar. Tiefsttemperaturen zwischen 18 und 11 Grad.

DWD

Der Tageblatt LESETIPP ...