Deutschland – Wettervorhersage vom 31.05.2018: Bis 33 Grad, auflebende Gewitter bis hin zum Unwetter

Mittelrhein-Tageblatt - News vom Wetter -Deutschland – Wettervorhersage vom 31.05.2018: Im Tagesverlauf in weiten Teilen Deutschlands erneut auflebende Gewitter bis hin zum Unwetter.

Vorhersage – heute:

Heute Vormittag nur vereinzelte Gewitter. Später wechselnd bewölkt, wiederholt kräftige Gewitter mit heftigem Starkregen und Hagel, dabei auch wieder Gefahr von Unwettern. Im Nordosten und ganz im Norden häufig heiter und vielerorts trocken.

Höchstwerte 26 bis 31 Grad, im Osten 30 bis 33 Grad. Im Bergland und an der Küste 20 bis 24 Grad. Schwacher, im Nordosten mäßiger Wind aus Ost bis Nordost, in der Südwesthälfte aus West. An der Ostsee stürmische Böen. In Gewitternähe Gefahr von Sturmböen.

In der Nacht zu Freitag im Nordosten klar und trocken, sonst nur zögernd nachlassende Schauer und Gewitter. Im Südwesten aufkommend erneut schauerartiger Regen, anfangs teils unwetterartig und gewittrig. Tiefstwerte 18 bis 12, in größeren Städten kaum unter 20 Grad.

Wetterlage:

Bei geringen Luftdruckgegensätzen bestimmt weiterhin sehr warme bis heiße und vielerorts feuchte Luft das Wetter in Deutschland.

GEWITTER/STARKREGEN/HAGEL/WIND:
Anfangs kaum Gewitter. Ab Mittag auflebende Gewitter mit Unwettergefahr (Starkregen/Hagel). Gefährdet insbesondere ein Streifen vom Emsland nach Nordbayern und Sachsen sowie im Alpenraum. Zudem Böen bis Sturmstärke nicht ausgeschlossen. In den anderen Gebieten nur vereinzelt Gewitter. Gewittertätigkeit in der Nacht zum Freitag zögernd abklingend.

WÄRMEBELASTUNG:
Heute im Norden und Osten teils starke Wärmebelastung.

Vorhersage – morgen:

Am Freitag im Norden und Nordosten heiter bis wolkig, meist trocken. Sonst erneut teils kräftige Gewitter bis hin zum Unwetter. Temperaturmaxima 19 bis 25 Grad, in der Nordosthälfte abseits der Küste 25 bis 34 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind, im Norden und Osten Ostwind.

In der Nacht zum Samstag schauerartiger und teils gewittriger Regen in der Mitte, allmählich etwas nach Norden verlagernd. Anfangs noch Gefahr von Unwettern durch heftige Regengüsse. Auch an den Alpen einzelne Schauer und Gewitter. Ansonsten locker bewölkt, im Norden auch klar und trocken. Abkühlung auf 19 bis 13 Grad.

DWD

Der Tageblatt LESETIPP ...