Erstellt durch: | 6. Oktober 2016

Aktuelle Presseschau - D-A-CH -Die Presseschau – Essen (NRW) – Heute ist der letzte Schultag in NRW. Die Flughäfen rechnen mit einem Ansturm von Herbsturlaubern. Die Mitarbeiter von Tuifly wissen, dass sie zu diesem neuralgischen Zeitpunkt mit ihren Massen-Krankmeldungen höchste Aufmerksamkeit erzielen.

Es ist legitim, dass sie auf ihre Sorgen aufmerksam machen, bei der Neuorganisation unter die Räder zu kommen. Die Mittel, zu denen sie greifen, sind freilich fragwürdig. Wenn man unterstellt, dass sich das Kabinenpersonal aus taktischen Gründen krank meldet, nutzt es die soziale Errungenschaft der Lohnfortzahlung aus. Nicht von ungefähr distanziert sich ihre Gewerkschaft von der Aktion. Allein: Wer will dem Bordpersonal nachweisen, dass es nicht an Bauchschmerzen leidet?

Leidtragende der Umstrukturierung sind aber nicht nur die Tuifly-Mitarbeiter. Crews von Air Berlin müssen in die Bresche springen, ihren Kunden will Tuifly bei Flugausfall keine Entschädigung zahlen. Die Protestaktion läuft Gefahr, am Ende nur Verlierer zu produzieren.

OTS: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!