Dresden – 153. Grundschule nimmt noch Anmeldungen entgegen

Neue Grundschule in Friedrichstadt eröffnet im Sommer 2018.

Nachrichten-aus-der-Stadt-Dresden-Aktuell-Dresden (SN) – Mit Hochdruck gehen die Bauarbeiten an der neuen 153. Grundschule an der Fröbelstraße in Friedrichstadt in die Schlussphase. Die Schule wird zum neuen Schuljahr am 11. August 2018 mit zwei ersten Klassen starten. „Wir werden am Anfang eine sehr kleine Schule sein. Damit bestehen viele Möglichkeiten, die Kinder differenziert und intensiv zu fördern und gemeinsam mit den Eltern eine gute Schulgemeinschaft wachsen zu lassen“, so Schulleiterin Rica Buschner.

Jährlich wird die Schule um einen Jahrgang mit je zwei Klassen erweitert. Ein besonderer inhaltlicher Schwerpunkt wird die inklusive Unterrichtung für blinde Kinder sein. Erstmalig in Dresden werden sehende und blinde Kinder gemeinsam an einer regulären Grundschule unterrichtet. „Da bekommt das Wort Achtsamkeit eine ganz unmittelbare Bedeutung. Ein Ranzen sollte besonders bei uns nicht auf dem Boden liegen bleiben“, nennt Buschner ein praktisches Beispiel.

Neben der Achtsamkeit will die Schulleiterin auch die Begriffe Würde, Toleranz, Dankbarkeit, Freiheit, Leben, Güte, Liebe, Ehrfurcht, Freude, Ehrlichkeit, Demut und Respekt in den Mittelpunkt des schulischen Alltags stellen. Sie sollen die Zusammenarbeit von Schülern, Eltern und Lehrern prägen. Darüber ist sich Buschner mit der künftigen Hortleiterin, Doreen Schädel vom freien Träger Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), einig. Die Worte sind auf Tafeln am Bauzaun für jeden sichtbar und wurden auf selbst gebrannten Tontafeln zur Grundsteinlegung in die Erde gebracht. Später werden die Anfangsbuchstaben im Plattenbelag der Freianlage zu sehen sein.

„Sie gleichen Spuren, die verbinden: Menschliches Miteinander der Geschichte, der Gegenwart und der Zukunft dieser Schule“, erklärt Buschner. Das 1880 errichtete Schulhaus war zunächst Mädchenschule. Im Dritten Reich wurden dort jüdische Kinder unterrichtet, die nicht mehr auf andere Schulen gehen durften. Zuletzt nutzte die Semperoper das Gebäude als Requisitenlager.

Wenn die 153. Grundschule im Sommer eröffnet, erwartet Schüler, Eltern und Lehrer ein denkmalgerecht saniertes Schulhaus, ergänzt um einen Anbau, eine neue Sporthalle und zeitgemäß ausgestattete Außen- und Freisportanlagen. Bis zu 224 Schüler können künftig an der 153. Grundschule lernen.

Fragen und Anmeldungen:

Wer Fragen zur Schule hat oder sein Kind noch in der 153. Grundschule anmelden will, erreicht Schulleiterin Rica Buschner unter der Telefonnummer 0162-3254327 oder per E-Mail unter ricabuschner153.gs@gmail.com.

***
Stadt Dresden

 

Kommentare sind geschlossen.