Deutsches Tageblatt - Stadt-News - Dresden -Dresden (SN) – Unter dem Motto „Vielfalt gemeinsam gestalten.“ finden in Dresden vom 24. September bis 8. Oktober 2017 die 27. Interkulturellen Tage statt. Zahlreiche Vereine, Initiativen und weitere Engagierte gestalten ein vielseitiges Programm, das u. a. aus Filmvorführungen, Lesungen, Begegnungstreffs, Workshops, Konzerten, Ausstellungen, Diskussionsrunden und vielem mehr besteht.

Die Integrations- und Ausländerbeauftragte Kristina Winkler, der Ausländerrat Dresden e. V. und der Vorbereitungskreis der Interkulturellen Tage laden alle Dresdnerinnen und Dresdner ganz herzlich dazu ein, die über 140 vielschichtigen Veranstaltungen zu besuchen und die Gelegenheit für Begegnungen und Austausch zu nutzen. Die Veranstaltungen widmen sich in diesem Jahr den folgenden Schwerpunkten: „Teil haben – Teil sein“, „Interreligiösen Austausch fördern“, „Menschenrechte und Grundrechte stärken“, „Unterwegs in eine gerechte Welt“ und „Europäische Zukunftsvisionen“ entwickeln.

„Vielfalt ist Programm! Das wird auch durch das neue Motiv der Interkulturellen Tage sichtbar“, freut sich die Integrations- und Ausländerbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden Kristina Winkler. „Ein bunter Fingerabdruck unterstreicht das Motto ‚Vielfalt gemeinsam gestalten‘.

Er gilt als Sinnbild der Einzigartigkeit eines jeden Menschen, er ist das Symbol der Vielfalt unserer Gesellschaft und er steht als Zeichen der Gemeinsamkeit aller Menschen. Ich danke allen Akteurinnen und Akteuren, die sich für die Ausgestaltung der Interkulturellen Tage in Dresden engagieren und damit ein Zeichen der Weltoffenheit und des gegenseitigen Respekts setzen.“

Die Interkulturellen Tage werden am Sonntag, 24. September, 15 Uhr im Deutschen Hygiene-Museum feierlich mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm eröffnet. Mit dabei sind Frau Petra Köpping, Staatsministerin für Gleichstellung und Integration und Oberbürgermeister Dirk Hilbert.

Ein weiterer Höhepunkt ist das Interkulturelle Straßenfest. Es findet am Sonnabend, 30. September, von 12 bis 18 Uhr auf dem Jorge-Gomondai-Platz (am Albertplatz) statt. Besucherinnen und Besucher erhalten an den Ständen und bei Mitmachaktionen einen Einblick in die Vielfalt der zahlreichen Dresdner Vereine und Initiativen. Ein farbenfrohes Bühnenprogramm bietet Unterhaltung für Groß und Klein, Jung und Alt. Für das leibliche Wohl bieten die Akteurinnen und Akteure Kulinarisches aus aller Welt.

Am Sonntag, 8. Oktober, findet 19.30 Uhr das Abschlusskonzert der 27. Interkulturellen Tage im Neuen Rathaus Dresden statt. Unter dem Titel „Brasilianisch-orientalisches Musikparadies“ wird brasilianische Musik mit Klängen aus der ganzen Welt kombiniert.

Ab sofort liegt das Programm der Interkulturellen Tage in deutsch-englischer Version in allen Infostellen und Ortsämtern der Landeshauptstadt Dresden aus. Darüber hinaus steht es in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Russisch und in diesem Jahr erstmalig auch in Persisch unter www.dresden.de\interkulturelletage zum Download zur Verfügung.

***
Urheber: Stadt Dresden

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Deutsches-Tageblatt-Stadt-News-Dresden-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Deutsches-Tageblatt-Stadt-News-Dresden--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsDresdenEventsGesellschaftKunst und KulturSachsenStadt-NewsThemen und Tipps A - R11.09.2017,27. Interkulturellen Tage,Dresden,Gesellschaft,Nachrichten,News,Sachsen,Vielfalt ist Programm!Dresden (SN) - Unter dem Motto „Vielfalt gemeinsam gestalten.“ finden in Dresden vom 24. September bis 8. Oktober 2017 die 27. Interkulturellen Tage statt. Zahlreiche Vereine, Initiativen und weitere Engagierte gestalten ein vielseitiges Programm, das u. a. aus Filmvorführungen, Lesungen, Begegnungstreffs, Workshops, Konzerten, Ausstellungen, Diskussionsrunden und vielem mehr besteht.Die...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt