Software-Umstellung ab 17. November – Reguläre Öffnung wieder ab 27. November.

Deutsches Tageblatt - Stadt-News - Dresden -Dresden (SN) – Die Bürgerinnen und Bürger sind gebeten, sich auf eine kurze Schließzeit in den Dresdner Bürgerbüros und Meldestellen einzustellen. Sie ist notwendig wegen einer umfangreichen Software-Umstellung mit Schulungen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Schließung beginnt am Freitag, 17. November, 18 Uhr, und betrifft alle Bürgerbüros und Meldestellen gleichzeitig, also die Bürgerbüros Altstadt, Blasewitz, Cotta, Klotzsche, Leuben, Neustadt, Pieschen, Plauen, Prohlis und Schönfeld-Weißig sowie die Meldestellen Cossebaude, Weixdorf und Langebrück.

Ab Montag, 27. November, sind die städtischen Service-Einrichtungen wieder regulär erreichbar. Ergeben sich während der IT-Umstellungsphase für Bürgerinnen und Bürger dringende Notfälle, können sie Weiteres vor Ort mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gespräch klären, allerdings nicht am Montag, 20. November, und ebenso nicht am Feiertag, 22. November.

***
Urheber: Stadt Dresden

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Deutsches-Tageblatt-Stadt-News-Dresden-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Deutsches-Tageblatt-Stadt-News-Dresden--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellDeutschland-NewsDresdenSachsenStadt-News09.11.2017,Aktuell,Alle Bürgerbüros und Meldestellen,Dresden,Lokales,Nachrichten,News,Sachsen,vorübergehend geschlossenSoftware-Umstellung ab 17. November – Reguläre Öffnung wieder ab 27. November. Dresden (SN) - Die Bürgerinnen und Bürger sind gebeten, sich auf eine kurze Schließzeit in den Dresdner Bürgerbüros und Meldestellen einzustellen. Sie ist notwendig wegen einer umfangreichen Software-Umstellung mit Schulungen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.Die Schließung beginnt am Freitag, 17....Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt