Dresden – Bürgerversammlung zur zukünftigen Verkehrserschließung der Albertstadt Ost

Extra-Stadtportal - Dresden -Dresden (SN) – Am Donnerstag, 1. September, 18 Uhr, lädt das Stadtplanungsamt zu einer Bürgerversammlung ein. Diese findet zur zukünftigen Verkehrserschließung Albertstadt Ost, in der Cafeteria der Landesdirektion Dresden, Stauffenbergallee 2a, Beratungsraum „Über den Linden“, statt. Interessierte sowie Dresdnerinnen und Dresdner sind dazu herzlich willkommen.

Zur Versammlung stellen Abteilungsleiterin Anja Heckmann und die zuständigen Mitarbeiter folgende Themen vor:

die städtebauliche Entwicklung, insbesondere die in Aufstellung befindlichen Pläne, Bebauungsplan-Plan Nr. 392 „Stauffenbergallee/Marienallee“ und Vorhabenbezogener Bebauungsplan-Plan Nr. 6024 „Jägerpark“,
das Verkehrsaufkommen aus den Plangebieten sowie die Verkehrsentwicklung im Gesamtgebiet und
der derzeitige Planungsstand der „Planstraße Ost zwischen Marienallee und Radeberger Straße“.

Das Gebiet in der Albertstadt-Ost, Quartier nördlich der Stauffenberg-/Marienallee, ist ein Bereich mit großem städtebaulichem Entwicklungspotenzial. Daher erarbeitet die Stadtverwaltung dafür zurzeit Bebauungspläne. Die Fertigstellung der Waldschlößchenbrücke führte in der jüngeren Vergangenheit zu Änderungen der Verkehrsverteilung. Weitere verkehrliche Auswirkungen werden mit der zukünftigen städtebaulichen Entwicklung im Gebiet erwartet. Für die weiteren Planungen ist es für die Verwaltung von Bedeutung, die Anliegen und Ideen der Anwohner des Gebietes zu erfahren und gemeinsam zu diskutieren.

***
Text: Stadt Dresden

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!