Dresden – Interkulturelle Tage: Veranstaltungen bis 16. April online anmelden – Motto 2018: „Du und ich. Wir in Dresden.“

Nachrichten-aus-der-Stadt-Dresden-Aktuell-Dresden (SN) – Unter dem Motto „Du und ich. Wir in Dresden.“ finden vom 15. September bis zum 6. Oktober 2018 die 28. Interkulturellen Tage statt.

Die Integrations- und Ausländerbeauftragte Kristina Winkler und der Ausländerrat Dresden e. V. laden jetzt alle interessierten Dresdnerinnen und Dresdner, Netzwerke, Initiativen und Vereine herzlich dazu ein, sich mit eigenen Veranstaltungen daran zu beteiligen und damit einen Beitrag für ein vielfältiges, interkulturelles Programm zu leisten. Die Schwerpunkte der Interkulturellen Tage werden in jedem Jahr gemeinsam mit dem Vorbereitungskreis entwickelt.

Die Veranstaltungen sollten sich inhaltlich mindestens einem der folgenden Schwerpunkte zuordnen lassen:

  • Teil haben – Teil sein. Meine Nachbarschaft gestalten
  • Interreligiösen Austausch fördern
  • Brücken bauen – miteinander Neues gestalten
  • Im Dialog über Migration – von Anerkennung bis Diskriminierung

Alle Interessierten werden gebeten, ihre Veranstaltungen bis Montag, 16. April, auf der Online-Anmeldeplattform der Interkulturellen Tage unter www.dresden.de/interkulturelletage anzumelden. Für Rückfragen steht das Büro der Integrations- und Ausländerbeauftragten im Neues Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19, Telefon 0351-4882131, E-Mail auslaenderbeauftragte@dresden.de zur Verfügung.

Aus den registrierten Veranstaltungen erstellt das Büro der Integrations- und Ausländerbeauftragten ein gemeinsames Programmheft, das ab September in gedruckter Form in Deutsch-Englisch und online zusätzlich in den Sprachen Arabisch, Farsi und Russisch zugänglich sein wird.

Hintergrund:

Die Interkulturellen Tage haben zum Ziel, die Vielfalt in der Stadt zu präsentieren und den gegenseitigen Respekt aller Dresdnerinnen und Dresdner untereinander zu fördern – unabhängig ihres Aussehens, ihrer Herkunft oder Religion. Mit den vielen, ganz unterschiedlichen Veranstaltungen wird die Möglichkeit geschaffen, einander zu begegnen und gemeinsam Neues zu gestalten. Durch den gemeinsamen Austausch kann einander auf Augenhöhe begegnet und der Abbau von Vorurteilen gestärkt werden. Die Interkulturellen Tage bieten zahlreichen Akteurinnen und Akteuren aus Dresden die Möglichkeit, sich und ihre Angebote zu präsentieren und somit die Offenheit und Vielseitigkeit Dresdens zu bewahren.

Weitere Informationen

***
Stadt Dresden

 

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo SSD Webhosting Paketen

 

Kommentare sind geschlossen.