Dresden -Prohlis: Änderung im Bauablauf Dohnaer Straße – Sperrung des Langen Weges schon ab 5. Juli

Nachrichten-aus-der-Stadt-Dresden-Aktuell-Dresden (SN) – Das Straßen- und Tiefbauamt der Landeshauptstadt Dresden saniert bis Ende Juli 2018 die Fahrbahn der Dohnaer Straße zwischen den Kreuzungen Dohnaer Straße/Langer Weg und Dohnaer Straße/Georg-Palitzsch-Straße stadteinwärts. Auch die Fahrbahn des Langen Weges stadtauswärts wird erneuert. Die Arbeiten sind nötig, weil sich starke Risse, Verformungen und Spurrinnen im Asphalt gebildet haben. Im Zuge der Bauarbeiten werden defekte Schachtabdeckungen ausgetauscht und die Straßenentwässerung erneuert.

Entgegen der bisherigen Planungen wird der Lange Weg schon einen Tag früher, nämlich ab Donnerstag, 5. Juli, gesperrt. Wegen der einen Tag länger andauernden Vollsperrung kann der Asphalt in diesem Abschnitt „heiß an heiß“ eingebaut werden, sodass keine Mittelfuge entsteht. Das wiederum verbessert die Haltbarkeit des Straßenbelages.

Folgende Verkehrsführung ist geplant:

Mittwoch, 4. Juli, bis Donnerstag, 5. Juli, 5 Uhr (geändert)

  • Sperrung der beiden rechten Fahrspuren (Geradeausspuren) des Langen Weges zwischen Gleisschleife und Dohnaer Straße
  • Rechtsabbiegen aus dem Langen Weg in die Dohnaer Straße ist nicht mehr möglich. Die Umleitung führt über die Tschirnhausstraße, Michaelisstraße und Dohnaer Straße

Donnerstag, 5. Juli, 5 Uhr bis Montag, 9. Juli, 5 Uhr (geändert)

  • Sperrung aller Fahrspuren des Langen Weges stadtauswärts ab der Einfahrt zum Netto
  • Zufahrt zur Gleisschleife ist gesperrt
  • die Umleitung des Langen Weges führt über Niedersedlitzer Straße, Windmühlenstraße und Erich-Kästner-Straße
  • Sperrung der Fahrbahn der Dohnaer Straße stadteinwärts. Der Verkehr wird bis zur Mittelstreifenüberfahrt auf der gegenüberliegenden Fahrbahn im Zweirichtungsverkehr geführt.
  • Linksabbiegen in Richtung Autobahn an der Kreuzung Tschirnhausstraße ist nicht möglich. Die Umleitung führt über die Michaelisstraße.

Montag, 9. Juli, 5 Uhr bis Freitag, 13. Juli, 12 Uhr

  • Sperrung der Fahrbahn der Dohnaer Straße stadteinwärts
  • Verkehr auf der Dohnaer Straße stadteinwärts wird bis zur Mittelstreifenüberfahrt auf der gegenüberliegenden Fahrbahn im Zweirichtungsverkehr geführt

Freitag, 13. Juli, 12 Uhr bis Montag, 16. Juli, 5 Uhr

  • Sperrung der Fahrbahn der Dohnaer Straße stadteinwärts wird bis zur Kreuzung Fritz-Meinhardt-Straße erweitert
  • Linksabbiegen aus der Dohnaer Straße in die Fritz-Meinhardt-Straße ist nicht gestattet, eine Umleitung über die Georg-Palitzsch-Straße (360 Grad – Wende im Kreisverkehr) wird ausgewiesen

Montag, 16. Juli, bis Sonnabend, 21. Juli

  • Rückbau der Baustellenampel an der Kreuzung Dohnaer Straße/Langer Weg mit punktuellen Einschränkungen von 9 bis 15 Uhr

Je nach Witterung und bei unvorhergesehenen Ereignissen kann sich der Bauablauf zeitlich verschieben. Die hier veröffentlichten Termine setzen einen störungsfreien Bauablauf voraus.

Die Bauarbeiten werden von der Firma Teichmann Bau GmbH ausgeführt. Die Kosten belaufen sich auf etwa 350 000 Euro. Diese Baumaßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

***
Stadt Dresden

 

Kommentare sind geschlossen.