Dresden – Schullandschaft in Dresden – wo gibt es den Überblick?

Städtisches Faltblatt hilft Eltern, Kindern und Jugendlichen weiter.

Deutsches Tageblatt - Stadt-News - Dresden -Dresden (SN) – Vom Schulanfang bis zum Berufsstart ist es ein weiter Weg. Mehrmals stehen Eltern, Kinder und Jugendliche vor Entscheidungen zur Schullaufbahn und vor Fragen im Schulalltag. Was ist vor der Einschulung zu beachten? Welche Oberschule oder welches Gymnasium kommt nach der Grundschulzeit infrage? Wo werden die passenden Profile und Sprachen angeboten? Welche Abschlüsse sind wo erreichbar und welche Ausbildungswege stehen in Dresden offen?

Einen Überblick über das städtische Informationsangebot bietet ein neu aufgelegtes Faltblatt. Mit dem Titel „Schullandschaft – Information für Eltern, Kinder und Jugendliche“ liegt es ab sofort in allen Dresdner Bürgerbüros, den Informationsstellen der Rathäuser, Ortsämter und örtlichen Verwaltungsstellen kostenlos aus. Es ist auch im Internet unter www.dresden.de/schulen veröffentlicht.

Das Faltblatt berührt Themen rund um Schule und Ausbildung und zeigt auf, wo es weiterführende Informationen gibt. So bieten die städtischen Internetseiten unter www.dresden.de/schulen trägerübergreifend und ständig aktuell Übersichten zu allen Schulen in Dresden von der Grund- bis zur Abendschule an. Außerdem werden zahlreiche Fragen aus dem Schulalltag aufgegriffen und beantwortet, zum Beispiel zur Schulanmeldung, Schülerbeförderung oder zur Hilfe bei Lernschwierigkeiten. Nützliche Online-Informationen gibt es darüber hinaus auch auf im Faltblatt benannten Seiten, zum Beispiel zur Hortbetreuung, zum Bildungspaket und zur Berufsberatung.

Die Dresdner Schullandschaft umfasst aktuell 140 Schulen in kommunaler Trägerschaft und drei Schulen in Landesträgerschaft. Neben öffentlichen Schulen ergänzen Schulen in freier Trägerschaft das Angebot. Es gibt 38 freie Träger, die in Dresden allgemeinbildende und berufliche Schulen betreiben. Insgesamt steht das gesamte Spektrum zur Verfügung, also Grundschulen, Oberschulen, Gymnasien, allgemeinbildende und berufsbildende Förderschulen, berufsbildende Schulen und Abendschulen.

Nach aktueller Prognose der Stadtverwaltung steigen die Schülerzahlen in den kommenden fünf Jahren weiter an. Die Stadt plant daher zwölf Schulneugründungen bis zum Schuljahr 2021/2022. Bis Ende 2021 will die Stadt in die Sanierung, Erweiterung und den Neubau von Schulen, Sporthallen und Sportfreianlagen insgesamt 524,4 Millionen Euro investieren.

***
Urheber: Stadt Dresden

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!