Dresden – Wie könnte sich Demenz anfühlen? Demenzkiste erfolgreich auf Pflegemesse getestet

Nachrichten-aus-der-Stadt-Dresden-Aktuell-Dresden (SN) – Wer demenzkranke Menschen im näheren Umfeld hat, wer gar selbst pflegender Angehöriger eines Demenzkranken ist oder Auszubildender in der Pflege, dem fällt es oft schwer, sich in das Krankheitsbild Demenz hineinzuversetzen.

Eine vom Sozialamt der Landeshauptstadt Dresden gemeinsam mit der Alzheimer Gesellschaft Dresden e. V. und dem Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e. V. entwickelte sogenannte Demenzkiste, will die mangelnde Vorstellungskraft spielerisch unterstützen.

In der Kiste befinden sich unter anderem ein schwarzer Sportschuh mit drei unterschiedlichen Schnürsenkeln, ein Portemonnaie mit Kleingeld sowie ein unbekanntes technisches Gerät. Mit den Gegenständen können Nutzer Aufgaben lösen, die von den Symptomen abgeleitet sind, die bei einer Demenz auftreten können.
Somit erfahren sie, wie sich die Krankheit ansatzweise für Betroffene anfühlt.

Matthias Aegerter, Sachgebietsleiter der Offenen Altenhilfe im Sozialamt zieht ein positives Fazit über den ersten Einsatz der Demenzkiste auf der 3. Pflegemesse am 1. und 2. September 2018 in der Messe Dresden. „Die Demenzkiste kam sehr gut an. Mit so einer großen, positiven Resonanz haben wir nicht gerechnet. An beiden Messetagen erkundigten sich etwa 40 bis 50 Besucherinnen und Besucher danach, was es mit dieser Kiste auf sich hat. Anschließend fanden Gespräche statt, in denen uns die Tester ihre persönlichen Eindrücke wiedergegeben haben. Die Erfahrungen können der Gefühlswelt von Menschen mit Demenz nahe kommen und helfen damit Außenstehenden und Nichtbetroffenen, ihr Verhalten und ihre Gefühle überhaupt oder besser zu verstehen.“

Dresdnerinnen und Dresden können die Demenzkiste noch zu den folgenden Veranstaltungen im September ausprobieren:

Freitag, 21. September 2018, am Welt-Alzheimertag
10 bis 20 Uhr, Centrum Galerie Dresden
Aktionstag Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e. V.

Mittwoch, 26. September 2018
15.30 bis 17.30 Uhr, Haus an der Kreuzkirche
31. Dresdner Pflegestammtisch
Thema: „Pflege von Menschen mit Demenz“

Sonnabend, 29. September 2018
10 bis 15 Uhr, World Trade Center
11. Dresdner Selbsthilfetag

____________________________________

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Der Tageblatt LESETIPP ...