Duisburg – Ausgezündelt: Feuerteufel durch Zeugenhinweise festgenommen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutschland - News - Duisburg -Duisburg (NRW) – Feuerteufel: Am Montag, 03.04.2017, gegen 18:35 Uhr, meldeten zahlreiche Neumühler Bürger eine männliche Person, die an verschiedenen Stellen Feuer legte.

Der Täter konnte im Nahbereich aufgrund der guten Beschreibung der Zeugen angetroffen und festgenommen werden. Es handelt sich um einen 26-jährigen Mann aus Duisburg.

Insgesamt hatte er an fünf Pkw, drei Haustüren und einem Gartenzaun Grillanzünder abgelegt und diese angesteckt. Die dadurch entstandenen Brände konnten durch Anwohner selbstständig gelöscht werden bzw. gingen von alleine aus.

Bei Antreffen führte er noch einen Grillanzünder mit.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 2000 EUR.

OTS: Polizei Duisburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!