Duisburg – Ausstellungseröffnung „Uneindeutiges“: Heide Illmann präsentiert Öl- und Acrylbilder im Bezirksamt Rheinhausen

2308dbae001

Ausstellungseröffnung –
Bild: Udo Milbret/WAZ-FotoPool

Duisburg (NRW) – Künstlerin Heide Illmann stellt vom 29. August bis 25. Oktober Öl- und Acrylbilder in der Rathaus-Galerie (2. Etage) des Bezirksamtes Rheinhausen am Körnerplatz 1 aus. Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, die Ausstellungseröffnung zu besuchen. Die Ausstellung kann außerdem zu den gewohnten Öffnungszeiten des Bezirksrathauses von Montag bis Freitag, jeweils von 8 bis 16 Uhr, besucht werden.

Heide Illmann über ihre Ausstellung: „Mich interessieren Orte, die etwas Uneindeutiges an sich haben, wie unsere Region. Orte, die von einem Übergang erzählen, von Durchreise, von gewesener Arbeit und zukünftigen Träumen. Mich interessiert das Wesen der Menschen und nicht das, was sie vorzeigen. In meinen Bildern geht es um Andeutungen, um leise Geflüstertes, um Dahinschwebendes. Mich interessieren auch die Uneindeutigkeiten des Lebens, seine zahlreichen Ebenen, seine dauernden Konflikte.

Gibt man rigide und idealisierte Formen des Lebens auf, entdeckt man Flexibilität und Freude im Leben. Die Entwicklung eines Sinns für die Ironie des Daseins, für sein Sinnbild, und ohne Vorstellung davon, wie etwas sein müsste, kann das Herz für die ganze Bandbreite des Lebens öffnen.“ Weitere Informationen findet gibt es unter www.heide-illmann.de.

***
HERAUSGEBER / ANSPRECHPARTNER:
Stadt Duisburg
Referat für Kommunikation
Burgplatz 19
47049 Duisburg
Tel.: (0203) 283-2197
kommunikation@stadt-duisburg.de
http://www.duisburg.de

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!