Edenkoben – Durchwachsene Bilanz der Polizei Edenkoben zum 33. Erlebnistag der Deutschen Weinstraße

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Edenkoben – Am Tag nach dem 33. Erlebnistag der Deutschen Weinstraße zieht die Polizei Edenkoben eine durchwachsene Bilanz.

Bei einem Verkehrsunfall mit dem Fahrrad erlitt eine 36-jährige Frau bei Maikammer schwere Kopfverletzungen und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Bei einem weiteren Verkehrsunfall wurde eine 56-jährige Frau leicht verletzt – der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub.

In Burrweiler wurde die Polizei verständigt, weil ein Autofahrer eine Einfahrt zugeparkt hatte und der Eigentümer somit nicht mehr sein Grundstück befahren konnte. Aus Hainfeld kamen Beschwerden, weil dort etliche Radfahrer vor eine Garage ihre Räder abstellten.

Einem 54-jährigen Mann wurde in Hainfeld am Abend (18.54 Uhr) die Heimfahrt mit seinem Rennrad untersagt, weil er mit deutlich schwankendem Gang unterwegs war. Seine Ehefrau kam vor Ort und holte ihn mit dem Auto ab.

Insgesamt wurde 14 Verwarnungen und Mängelberichte ausgestellt, weil Verkehrsteilnehmer einerseits die Absperrungen umfahren und andererseits ihre Fahrzeuge nicht vorschriftsmäßig waren.

OTS: Polizeidirektion Landau

 

Kommentare sind geschlossen.