Edenkoben – Fahrzeug fährt sich nach Flucht vor der Polizei fest

Aktuelle Polizei-Meldung -Edenkoben – Am Dienstag, den 27.02.18, gegen 10.45 Uhr wollte eine Streife der PI Edenkoben zwischen Maikammer und Edenkoben einen 25-jährigen Opel-Fahrer aus dem Kreis Südliche Weinstraße einer Verkehrskontrolle unterziehen, da er den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte.

Auf Anhaltezeichen reagierte er nicht und versuchte sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. In Edenkoben überfuhr er u.a. eine rote Ampel und fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit entgegen einer Einbahnstraße.

Im Kirchbergpfad, einem Fußweg, streifte er rechts und links die dortige Begrenzungsmauer und stieß am Ende des Weges gegen einen Holzzaun.

Der Fahrzeugführer ließ das verunfallte Fahrzeug vor Ort zurück und flüchtete zu Fuß. Er konnte im Stadtgebiet im Rahmen der Fahndung festgenommen werden. Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand zum Unfallzeitpunkt deutlich unter Betäubungsmitteleinfluss.

Des Weiteren konnte im Fahrzeug Betäubungsmittel aufgefunden werden. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen.

Verkehrsteilnehmer, die durch den Fahrzeugführer gefährdet wurden, werden gebeten sich mit der Polizei Edenkoben, unter 06323-9550 oder piedenkoben@polizei.rlp.de, in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeidirektion Landau

 

Kommentare sind geschlossen.