Edenkoben – Gasanschlag? Evakuierung der Finanzhochschule Edenkoben

Mittelrhein-Tageblatt - RLP-24 - Edenkoben -Edenkoben – Am 07.04.2017 wurde die Finanzhochschule in Edenkoben gegen 11:40 Uhr evakuiert, nachdem mehrere in einem Klassensaal anwesende Schüler über Übelkeit und Schwindelgefühl geklagt hatten.

Die Betroffenen wurden vorsorglich ärztlicher Betreuung zugeführt. Die Räumung der Schule verlief unter Anwesenheit der Schulleitung, Polizei, Feuerwehr Edenkoben und Rettungskräften problemlos.

Bei der anschließenden Begehung der Räumlichkeiten führte die Feuerwehr Messungen durch und konnte bestätigen, dass keine akute Schadstoffbelastung vorliegt. Insofern konnte die Ursache bislang nicht näher ergründet werden und ist weiterhin unklar.

Diesbezüglich werden weitere Ermittlungen getätigt.

Nach Ausschluss weiterer Gefahrenmomente konnte die Evakuierungslage gegen 13:00 Uhr beendet und die Räumlichkeiten der Finanzhochschule wieder freigegeben werden.

OTS: Polizeidirektion Landau

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!