Erstellt durch: | 7. Oktober 2016

Extra-Stadtportal - Eltville am Rhein -Eltville am Rhein (HE) – Zum Auftakt der Kappeskerb bietet die Stadt Eltville ein besonderes Schmankerl für Weininteressierte und –liebhaber: Dr. Klaus Wolter, Geologe, Kultur- und Weinbotschafter sowie Berater Deutscher Wein (DWI), stellt am 28. Oktober, 19.30 Uhr, in der Kurfürstlichen Burg Eltville in seinem kurzweiligen Vortrag die geologische Entwicklung des Rheingaues sowie die Bildung der unterschiedlichen Weinbergsböden dar.

Anschließend können die Teilnehmer bei einer vergleichenden Weinprobe von vier trockenen Rieslingen selbst erfahren, wie sehr sich das Terroir auf den Geschmack des Weines auswirkt.

Anhand hochklassiger Weine bis hin zum Ersten Gewächs der renommierten Rheingauer Weingüter Laquai (Lorch), Richard Nägler – Villa Gutenberg (Winkel), Koegler (Eltville) und Rebenhof (Hochheim) wird Dr. Wolter anschaulich und unterhaltsam den Einfluss der Rheingauer Weinbergsböden von Schiefer über Lehm und Löß bis zum Kalkstein präsentieren.

Eintritt 18 Euro inkl. Begrüßungssekt und vier Weinen. Information und Tickets: Tourist-Information, Burgstraße 1, Eltville oder unter www.eltville.de; Telefon 06123 90980.

***

Text: Birgit Roßkopf
Marketing & Kommunikation/Online-Redaktion
Der Magistrat der Stadt Eltville am Rhein
Gutenbergstraße 13
65343 Eltville am Rhein

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!