Elversberg – Explosionsgefahr durch austretendes Gas in der Fichtenstraße

suedwest-news-aktuell-polizei-saarlandElversberg – Am Samstagabend, den 14.01.2017 gegen 18:20 Uhr kam es in der Fichtenstraße in Elversberg zu einem Einsatz, bei dem Explosionsgefahr angenommen werden musste.

Grund hierfür war, dass aus der Gasflasche eines mobilen Heizgerätes geschätzte 30m³ Flüssiggas austraten. Das Gebäude, in dem das Heizgerät stand, ein Nachbargebäude sowie der angrenzende Netto-Markt mussten für die Dauer des Einsatzes evakuiert werden.

Die Örtlichkeit wurde weitläufig abgesperrt, eine Teilstrecke der Fichtenstraße musste hierfür kurzzeitig für den Fahrzeug- und Personenverkehr voll gesperrt werden.

Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden, die Freiwillige Feuerwehr Elversberg sowie auch die Polizei Neunkirchen gehen von einem technischen Defekt aus. Personen kamen nicht zu Schaden. Ein Gebäudeschaden ist ebenfalls nicht entstanden.

***

Text: Michael Hares
Polizeioberkommissar
Polizei Neunkirchen

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!