Elze – Warnmeldung: Dubiose „Stromableser“ unterwegs

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Polizei Niedersachsen -Elze (NI) – In den letzten Tagen häufen sich Hinweise auf Personen, die in Elze und Umgebung unterwegs sind, an Haustüren klingeln und angeben, Stromzähler für die Jahresendabrechnung ablesen zu wollen.

Der wahre Grund offenbart sich, nachdem Zutritt in die Häuser bzw. Wohnungen erlangt worden ist. Ein Hauptinteresse liegt am Verkauf neuer Stromlieferverträge einhergehend mit dem Ausbaldowern der Örtlichkeiten.

Daher der dringende Hinweis der Polizei: Lassen Sie Unbefugte nicht treugläubig in die Wohnungen, lassen Sie sich im Zweifel Ausweise zeigen, die in der Regel auch ein Lichtbild enthalten.

Stromunternehmen verschicken grundsätzlich Ablesekarten für Ihre Zähler bzw. lassen die Zählerstände vom Kunden in ihren Onlineportalen eintragen.

Sollte es dennoch zu Zweifeln kommen, benachrichtigen Sie die Polizei, hier in Elze unter Tel.: 05068/93030 oder in Gronau unter Tel.: 05182/909220.

OTS: Polizeiinspektion Hildesheim

 

 

Kommentare sind geschlossen.