Aktuelle Polizei-Meldung -Eriskirch – Die Bauarbeiten im Rahmen der Uferrenaturierung am Strandbad Eriskirch sowie dem nördlich angrenzenden Grillplatz sind in vollem Gange. Der freie Zugang zum Bodensee ist daher während der Bauphase nicht möglich.

Die Polizei weist darauf hin, dass aufgrund der Gefährdung durch Baufahrzeuge die Beschilderung in diesem Bereich dringend zu beachten ist und die Baustelle nicht betreten werden darf. Eine Besichtigung der Baustelle ist ebenfalls nicht möglich, da ein gefahrloser Zugang nicht gewährleistet werden kann und es deswegen auch schon mehrfach zu Verzögerungen im Baufortschritt gekommen ist.

OTS: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte was für Sie sein ...

Eriskirch - Hinweis der Polizei bezüglich der Bauarbeiten am Strandbadhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelle-Polizei-Meldung-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelle-Polizei-Meldung--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinBaden-WürttembergPolizei04.02.2017,Aktuell,am Strandbad,bezüglich der Bauarbeiten,Eriskirch,Hinweis der Polizei,Lokales,Nachrichten,NewsEriskirch - Die Bauarbeiten im Rahmen der Uferrenaturierung am Strandbad Eriskirch sowie dem nördlich angrenzenden Grillplatz sind in vollem Gange. Der freie Zugang zum Bodensee ist daher während der Bauphase nicht möglich.Die Polizei weist darauf hin, dass aufgrund der Gefährdung durch Baufahrzeuge die Beschilderung in diesem Bereich dringend zu...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt