Essen und Trinken – Was Gasgrill-Fans im Winter beachten sollten: Ob Weitergrillen oder Einwintern, darauf sollten Verbraucher jetzt achten

Thema-Essen-und-Trinken-Essen und Trinken – Mancher Gasgrillfan lässt sich auch von Minusgraden nicht abhalten; andere lagern ein hochwertiges Gerät in der kalten Jahreszeit lieber gut geschützt ein. Für beide Varianten weiß der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) Rat, wenn es um den richtigen Umgang mit der Flüssiggas-Flasche geht.

Wer auch bei Schnee und Eis nicht auf die selbst gegrillte Bratwurst verzichten möchte, ist mit einem Flüssiggas-Grill bestens gerüstet. Das in den Gasflaschen enthaltene Propan hält Temperaturen von bis zu -42° C stand und kann auch im Winter problemlos aus der Flasche entnommen werden, erklärt der DVFG. Die Dichtheit der Anschlüsse lässt sich bei strenger Kälte am besten mit einem frostsicheren Lecksuchspray kontrollieren. Ansonsten gilt unabhängig von der Jahreszeit: Die Gasflasche sollte immer sicher und aufrecht unterhalb des Grills stehen.

Verbrauchern, denen nur in den Sommermonaten der Sinn nach Grillspaß steht, rät der Verband: Die Gasflasche vom Grill trennen und in einem trockenen, gut belüfteten Gartenhaus oder einer Garage überwintern lassen. Der Keller hingegen ist hier tabu – die Flüssiggas-Flasche darf nicht unter Erdgleiche gelagert werden. Außerdem sollte sie immer gut verschlossen und auch die rote Verschlusskappe nicht vergessen werden. Steht der Kauf einer neuen Gasflasche an, hält der DVFG auf seiner Website ein Merkblatt mit genauen Hinweisen für den sicheren Transport bereit: http://ots.de/WX2RJ

Energieträger Flüssiggas:

Flüssiggas (LPG) besteht aus Propan, Butan und deren Gemischen und wird bereits unter geringem Druck flüssig. Der Energieträger verbrennt CO2-reduziert und schadstoffarm. Flüssiggas wird als Kraftstoff (Autogas), für Heiz- und Kühlzwecke, in Industrie und Landwirtschaft sowie im Freizeitbereich eingesetzt.

Deutscher Verband Flüssiggas e. V.
Original-Content von: Deutscher Verband Flüssiggas e. V., übermittelt durch news aktuell

 

 

Kommentare sind geschlossen.