Esslingen – Fünf demolierte Autos: Hoher Sachschaden nach Bedienungsfehler auf der Spitalsteige

BW-24-News - Polizei-Aktuell -Esslingen (BW) – Fünf demolierte Autos, ein Sachschaden von etwa 22.000 Euro und ein Leichtverletzter sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend, auf der Spitalsteige ereignet hat.

Ein 18-jähriger Esslinger wollte mit seiner 17-jährigen Begleiterin gegen 20.10 Uhr mit seiner in der Spitalstraße geparkten Mercedes E-Klasse wegfahren. Nachdem beide eingestiegen waren, verließ der Fahranfänger seinen Wagen nochmals, um nach seinem Handy zu suchen. Allerdings hatte er zuvor bereits den Wählhebel der Automatik auf „D“ gestellt.

Kaum war er aus dem Auto ausgestiegen, setzte dieses sich mitsamt seiner Beifahrerin auf der stark abschüssigen Steige in Bewegung. Beim erfolglosen Versuch wieder in das rollende Fahrzeug zu kommen, verletzte sich der 18-Jährige leicht. Der Wagen rollte etwa 50 Meter die Spitalsteige in Richtung Hohestraße.

An dem rechtwinkligen Kreuzungsbereich versuchte die Mitfahrerin von der Beifahrerseite aus noch den Wagen in die Hohe Straße zu lenken. Dabei streifte der führerlose Mercedes zunächst einen am linken Fahrbahnrand geparkten Lkw und einen davor stehenden VW Golf, bevor er nach weiteren knapp 50 Meter gegen einen weiteren VW Golf knallte.

Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen dahinter geparkten Nissan geschoben, wodurch die Irrfahrt des Mercedes endete. Während die Beifahrerin die Fahrt zum Glück unbeschadet überstand, musste der 18-Jährige vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung seiner Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. (cw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!